Datenbanken: MariaDB erhält Support durch SkySQL

Mit dem Zusammenschluss des Datenbankherstellers Monty Program AB und des Supportdienstleisters SkySQL wollen die Entwickler um die MySQL-Alternative MariaDB "eine echte interoperable und quelloffene NewSQL-Datenbank schaffen". Wikipedia meldet unterdessen, dass es von MySQL auf MariaDB umsteigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der MariaDB-Hersteller und der Datenbankdienstleiter fusionieren.
Der MariaDB-Hersteller und der Datenbankdienstleiter fusionieren. (Bild: MariaDB Foundation)

Die Datenbank MariaDB erhält künftig einen Supportdienstleister. SkySQL bietet Dienstleistungen für SQL-Datenbanken, darunter Support, Training und Beratung. Dazu wollen SkySQL und der Hersteller der Datenbank MariaDB fusionieren. Außerdem kennen sich die Mitarbeiter bei SkySQL mit Cloud-Lösungen aus. Die MySQL-Abspaltung MariaDB soll so für den Einsatz in Clouds und Big-Data-Lösungen aufgestockt werden.

Stellenmarkt
  1. Crisis and Business Continuity Management Expert (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg
Detailsuche

Von dem Zusammenschluss versprechen sich die Datenbankhersteller eine zusätzliche Garantie, dass MariaDB weiterhin quelloffen bleibt. Außerdem soll er die Interoperabilität und Flexibilität beim Zugriff auf zahlreiche Datenbankformate sowohl aus SQL- und NoSQL-Datenbanken gewährleisten, das die Unternehmen NewSQL nennen. Einen weiteren Schwerpunkt legen die Unternehmen auf den Bereich Kosteneffizienz und nicht zuletzt auf die Sicherheit von MariaDB.

Einige der SkySQL-Mitarbeiter haben bereits zuvor bei dem MariaDB-Hersteller Monty Program AB gearbeitet. Das neue Unternehmen soll von SkySQL-Mitarbeiter Patrik Sallner geleitet werden, Michael "Monty" Widenius, der Vater der Datenbanken MySQL und MariaDB, wird als Chief Technology Officer (CTO) fungieren.

Wikipedia zieht auf MariaDB um

Derweil hat die Onlineenzyklopädie Wikipedia vermeldet, sie werde künftig MariaDB 5.5 einsetzen. Bislang verwendete Wikipedia eine von Facebook angepasste Version von MySQL 5.1. Die deutschen und englischen Wikipedia-Einträge sind bereits auf MariaDB umgezogen worden. Wikipedia will nach eigenen Angaben künftig auf MariaDB setzen, weil es einige Funktionen bietet, die MySQL 5.5 nicht hat - etwa die Möglichkeit, LRU-Listen aus dem Puffer zu speichern, um einen Serverneustart zu beschleunigen. Außerdem bevorzuge man eine vollständig quelloffene Lösung. MySQL hingegen setzt auf unterschiedliche Lizenzen, etwa für die Community und die Enterprise-Variante.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /