• IT-Karriere:
  • Services:

Datenbanken: MariaDB erhält Support durch SkySQL

Mit dem Zusammenschluss des Datenbankherstellers Monty Program AB und des Supportdienstleisters SkySQL wollen die Entwickler um die MySQL-Alternative MariaDB "eine echte interoperable und quelloffene NewSQL-Datenbank schaffen". Wikipedia meldet unterdessen, dass es von MySQL auf MariaDB umsteigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der MariaDB-Hersteller und der Datenbankdienstleiter fusionieren.
Der MariaDB-Hersteller und der Datenbankdienstleiter fusionieren. (Bild: MariaDB Foundation)

Die Datenbank MariaDB erhält künftig einen Supportdienstleister. SkySQL bietet Dienstleistungen für SQL-Datenbanken, darunter Support, Training und Beratung. Dazu wollen SkySQL und der Hersteller der Datenbank MariaDB fusionieren. Außerdem kennen sich die Mitarbeiter bei SkySQL mit Cloud-Lösungen aus. Die MySQL-Abspaltung MariaDB soll so für den Einsatz in Clouds und Big-Data-Lösungen aufgestockt werden.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Von dem Zusammenschluss versprechen sich die Datenbankhersteller eine zusätzliche Garantie, dass MariaDB weiterhin quelloffen bleibt. Außerdem soll er die Interoperabilität und Flexibilität beim Zugriff auf zahlreiche Datenbankformate sowohl aus SQL- und NoSQL-Datenbanken gewährleisten, das die Unternehmen NewSQL nennen. Einen weiteren Schwerpunkt legen die Unternehmen auf den Bereich Kosteneffizienz und nicht zuletzt auf die Sicherheit von MariaDB.

Einige der SkySQL-Mitarbeiter haben bereits zuvor bei dem MariaDB-Hersteller Monty Program AB gearbeitet. Das neue Unternehmen soll von SkySQL-Mitarbeiter Patrik Sallner geleitet werden, Michael "Monty" Widenius, der Vater der Datenbanken MySQL und MariaDB, wird als Chief Technology Officer (CTO) fungieren.

Wikipedia zieht auf MariaDB um

Derweil hat die Onlineenzyklopädie Wikipedia vermeldet, sie werde künftig MariaDB 5.5 einsetzen. Bislang verwendete Wikipedia eine von Facebook angepasste Version von MySQL 5.1. Die deutschen und englischen Wikipedia-Einträge sind bereits auf MariaDB umgezogen worden. Wikipedia will nach eigenen Angaben künftig auf MariaDB setzen, weil es einige Funktionen bietet, die MySQL 5.5 nicht hat - etwa die Möglichkeit, LRU-Listen aus dem Puffer zu speichern, um einen Serverneustart zu beschleunigen. Außerdem bevorzuge man eine vollständig quelloffene Lösung. MySQL hingegen setzt auf unterschiedliche Lizenzen, etwa für die Community und die Enterprise-Variante.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 47,99€, Sid Meier's Civilization 6 für 16,99€, The Outer...
  4. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...

zilti 25. Apr 2013

PHP kann genau gleichviel/wenig wie jede andere Sprache auch, ABER das Design der Sprache...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /