Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook will zusammen mit anderen Unternehmen gegen Terror kämpfen.
Facebook will zusammen mit anderen Unternehmen gegen Terror kämpfen. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Datenbank: Youtube und Facebook bekämpfen Terrorpropaganda

Facebook will zusammen mit anderen Unternehmen gegen Terror kämpfen.
Facebook will zusammen mit anderen Unternehmen gegen Terror kämpfen. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Eine gemeinsame Datenbank mit Terrorpropaganda soll das Auffinden und Löschen von Propagandamaterial von Terroristen in den sozialen Netzwerken beschleunigen. Die Allianz von Facebook, Youtube, Twitter und Microsoft steht weiteren interessierten Firmen offen.

Facebook, Twitter, Youtube und Microsoft wollen zusammenarbeiten, um effizienter gegen terroristische Propaganda im Internet vorzugehen. Die vier Unternehmen wollen gemeinsam bereits aus ihren Diensten gelöschte Fotos und Videos mit "digitalen Fingerabdrücken" versehen und sie in einer Datenbank untereinander austauschen, wie es im Blog bei Facebook heißt. Damit müssten die Bilder und Videos nicht mehr bei jedem einzelnen Onlinedienst aufs Neue gefunden werden, um gelöscht zu werden.

Anzeige

Besonders dem weltgrößten Onlinenetzwerk Facebook, dem Kurznachrichtendienst Twitter und Googles Videoplattform Youtube wurde immer wieder vorgeworfen, nicht konsequent genug gegen terroristische Propaganda und Rekrutierungsaufrufe von Extremisten vorzugehen. Ihre Zusammenarbeit könnte dabei helfen, dass solche Bilder und Videos schneller aus dem Netz verschwinden.

Schon Erfahrung mit identischen Inhalten

Die nun vereinbarte Kooperation sei für andere Teilnehmer offen, so Facebook. Inhalte sollen dabei nicht automatisch gelöscht werden, wenn sie in die Datenbank aufgenommen wurden. Sie sollen vielmehr zunächst nach den jeweiligen Richtlinien der Dienste geprüft werden. Daten, die Nutzer persönlich identifizierbar machen, würden nicht geteilt, betonten die Unternehmen.

Bei solchen Systemen zur Markierung von Inhalten wird immer wieder versucht, sie durch Veränderungen am Ausgangsmaterial auszuhebeln. Youtube kennt das Problem etwa aus dem Kampf gegen das Hochladen urheberrechtlich geschützter Videos. In dem Blogeintrag wurden keine Angaben dazu gemacht, welche Technologie für die digitalen Fingerabdrücke zum Einsatz kommt.


eye home zur Startseite
sfe (Golem.de) 09. Dez 2016

Bevor das hier noch weiter abrutscht: closed Sebastian Fels (golem.de)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen

  2. Wibotic Powerpad

    Induktions-Drohnenlandeplatz erhöht die Reichweite

  3. Mercedes-Benz Energy

    Elektroauto-Akkus werden zum riesigen Stromnetzspeicher

  4. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  5. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  6. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  7. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  8. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  9. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  10. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Da kommen viele Interessenskonflikte zusammen

    ckerazor | 07:51

  2. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    dice2k | 07:50

  3. Re: Golem - Die Apple-Hater!

    maci23 | 07:49

  4. und wie lange dauert der Ladevorgang?

    booyakasha | 07:35

  5. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    Bauer87 | 07:34


  1. 07:34

  2. 07:22

  3. 07:11

  4. 18:46

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 16:38

  8. 16:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel