Abo
  • Services:

Dateikompression: Bug in 7-Zip 18.01 ermöglicht Codeausführung beim Entpacken

Ein Bug macht sich uninitialisierten Speicher zunutze, um darüber beliebigen Code beim Entpacken von Dateiarchiven mit 7-Zip auszuführen. Ein Softwareentwickler hat die Lücke entdeckt und zu Demonstrationszwecken ausgenutzt. Statt dem Windows-Taschenrechner könnte darüber auch Schlimmeres ausgeführt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
7-Zip-Archive könnten infiziert sein.
7-Zip-Archive könnten infiziert sein. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Der Betreiber des Security-Blogs Iandave.io hat einen Bug im kostenfreien Archivtool 7-Zip gefunden, mit dem sich Code nach dem Entpacken automatisch ausführen lässt. Er beschreibt das Problem und einen möglichen Exploit detailliert auf seiner Seite. Der Fehler hat die Kennziffer CVE-2018-10115 erhalten. Er tritt in Verbindung mit Solid Compression auf, einem RAR-Kompressionsverfahren, das einen ganzen Datenblock aus einer Datensammlung erstellt, etwa einem Ordner mit Unterordnern.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Das Problem ist, dass bei diesem Verfahren nicht initialisierter Speicher freigegeben wird, weil der RAR-Handler dem Decoder eine falsche Konfiguration übermittelt. Da Decoder-Klassen sich im Quellcode falsch initialisieren, bevor sie zum ersten Mal genutzt werden, nehmen diese eben eine inkorrekte Konfiguration an. Dort sieht der Entdecker auch die Lösung des Bugs - etwa, indem eine Abfrage im Konstruktor der Klasse untergebracht wird.

Demo-Video zeigt den Bug in Aktion

Mithilfe des uninitialisierten Speichers konnte der Entwickler Code schreiben, der automatisch den in Windows 10 integrierten Taschenrechner ausführt. Er hat das Ergebnis in einem Demo-Video festgehalten. Der Exploit funktioniert mit der aktuellen 64-Bit-Windows-10-Version Redstone 4 mit der Build-Nummer 17134.1. Die genutzte 7-Zip-Version ist 18.01 vom 28. Januar 2018. Sobald Nutzer das manipulierte Archiv über das Kontextmenü mit dem Menüpunkt "Hier extrahieren" oder "zu Unterordner extrahieren" entpacken, öffnet sich der Taschenrechner. Natürlich ist das an sich nicht gefährlich, jedoch könnte sich statt dem Taschenrechner auch Malware unbemerkt installieren, beispielsweise über ein Batch-Script.

Allerdings ist das mittlerweile kein großes Problem mehr: 7-Zip-Entwickler Igor Pavlov hat den Fehler zusammen mit einigen anderen Angriffsvektoren mit der Version 18.05 behoben, die es seit dem 30. April gibt. Nutzer sollten sich diese Version daher schnell herunterladen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

nille02 06. Mai 2018

Kleiner Zusatz. Auch braucht man keine administrativen Rechte für die Installation, was...

Mixermachine 05. Mai 2018

Die erste Seite die ich per Google.de angezeigt bekomme ist wohl die de Version der...

GaliMali 04. Mai 2018

das stellt sich die Frage: braucht 7z einen Update Hinweis Ohne Golem hatte ich von den...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /