Abo
  • Services:

Dateien: iOS-Dateimanager erhält Zugriff auf weitere Clouddienste

In der iOS 11 Beta 2, die derzeit an zahlende Entwickler verteilt wird, ist im Dateimanager eine Funktion zur Einbindung weiterer Clouddienste hinzugekommen. Der Anwender kann von iOS direkt darauf zugreifen. Ein wichtiger Vertreter fehlt aber weiterhin.

Artikel veröffentlicht am ,
Dateimanager von iOS 11
Dateimanager von iOS 11 (Bild: Apple)

Apple hat in der Beta 2 von iOS 11 dem Dateimanager Zugriff auf weitere Cloudspeicher gewährt, so dass Nutzer neben iCloud Drive auf Google Drive, Box, Fileexplorer und Onedrive von Microsoft zugreifen können. Hinter dem Menüpunkt Speicherorte verbergen sich die neuen, unterstützten Dienste, die der Anwender einzeln auswählen und aktivieren muss.

Stellenmarkt
  1. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Auch Dropbox teilte zum Start des Betatests von iOS 11 mit, künftig in der App Files aufzutauchen, doch bisher ist davon nichts zu sehen.

Noch immer wird zudem WebDAV (Web-based Distributed Authoring and Versioning) nicht unterstützt. Der offene Standard, bei dem Nutzer auf ihre Daten wie auf einer Onlinefestplatte zugreifen können, ist eine wichtige Voraussetzung zum Einbinden eigener Cloudlösungen wie Owncloud.

Aktuell wird die Beta 2 von iOS 11 nur an zahlende Entwickler abgegeben, Apple will eine Version für öffentliche Betatester Ende Juni 2017 anbieten. Im Herbst soll die finale Version freigegeben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 449€
  3. bei Caseking kaufen

SebaDe 27. Sep 2017

Weiß jemand warum es einen Unterschied zwischen den Speicherorten gibt von der App...

Yian 29. Jun 2017

Das mitgelieferte Kabel ist auf der einen Seite ein verdrehsicherer und stabiler...

Walter Plinge 26. Jun 2017

Da die Files-App ja die Document-Provider unterstützen soll, dürfte das mindestens über...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
    Grenzenloser Datenzugriff
    Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

    Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
    2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
    3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

      •  /