Dateiaustausch: Chrome 63 erklärt FTP-Verbindungen für unsicher

Wer mit künftigen Chrome-Versionen FTP-Ressourcen ansteuert, bekommt wegen der unsicheren Verbindung eine Warnung. Zuvor hatten in diesem Jahr schon wichtige Projekte die Abkehr von FTP angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome warnt künftig vor unsicheren FTP-Verbindungen.
Chrome warnt künftig vor unsicheren FTP-Verbindungen. (Bild: Google)

Googles Chrome-Browser wird in der kommenden Version 63 ungesicherte FTP-Verbindungen als unsicher markieren - und folgt damit der entsprechenden Einordnung unverschlüsselter Webseiten. Die Version wird für Dezember 2017 erwartet. Google weitet die Warnungen vor unsicheren Protokollen schrittweise aus. Seit Version 56 warnt Chrome, wenn Anmeldedaten auf Seiten ohne Verschlüsselung eingegeben werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Senior Learning Experience Designer/in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    Textil-Service Mecklenburg GmbH, Parchim
Detailsuche

Mike West von Google schreibt auf der Entwickler-Mailingliste, das Vorgehen habe nicht zum ursprünglichen Plan gehört, aber die Situation mit FTP sei sogar noch schlechter als bei HTTP, weil Daten im Plaintext übermittelt werden und es keine Möglichkeiten für "HSTS-ähnliche Updates" gebe.

Die Nutzerbasis ist verschwindend gering

Viele Nutzer dürfte der Schritt nicht betreffen. Nach Angaben von Google handelt es sich um nur 0,0026 Prozent der Top-Level-Navigationen. Trotzdem sollte das Risiko klarer kommuniziert werden als bislang. Google empfiehlt Projekten mit öffentlich erreichbaren Downloadseiten, von FTP auf HTTPS-Verbindungen umzustellen.

In diesem Jahr haben sich bereits mehrere Organisationen von FTP abgewendet. Die Maintainer von Kernel.org entschieden, den viele Jahre genutzten FTP-Server abzuschalten, weil die Verfügbarkeit von FTP "wichtige Protokoll- und Sicherheitsimplikationen" habe. Außerdem sei das Protokoll ineffizient und erfordere die Bereitstellung "von unangenehmen Behelfslösungen zu Firewalls und Load-Balancing-Daemons". Im April gab auch das Debian-Projekt bekannt, dass der FTP-Server abgeschaltet werde. Dies soll zum 1. November 2017 geschehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


istalix 20. Sep 2017

FTPS hat eine Reihe von "ernsten" Schönheitsfehlern, sowohl vom Protokoll wie auch der...

Anonymer Nutzer 19. Sep 2017

Da lobe ich mir die guten alten Zeiten, als man sich die Sachen einfach per FTP...

MAD_onna 19. Sep 2017

Chrome ist dumm. Behauptung - Gegenbehauptung.

AgentBignose 19. Sep 2017

Ich bin auch großer Fan von rsync. Aber das hilft mir doch nicht wenn ich FTP nutzen...

My1 19. Sep 2017

wie auch gesagt, das sind nur keys (also public keys und signaturen) die rumfliegen zur...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /