Abo
  • Services:

Fazit und Verfügbarkeit von Synologys Datastation EDS14

Synologys Datastation EDS14 ist bereits im Handel verfügbar. Der Straßenpreis liegt inklusive Versand bei etwa 180 Euro. Die Garantie beträgt drei Jahre.

Fazit

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Synologys EDS14 zu bewerten, ist schwierig. Es handelt sich um ein äußerst ungewöhnliches NAS-System, dessen Potenzial zum Teil brachliegt. Dass die Datastation nicht per PoE versorgt werden kann, finden wir schade, und die angebliche Eignung für PoE-Umgebungen können wir nicht erkennen.

Die Datastation hat aber ihren Reiz. Ein kleines und robustes NAS zum Mitnehmen, das SD-Karten und USB-Sticks als Datenträger verwendet, macht einen flexiblen Einsatz erst möglich. Zugegebenermaßen würde allerdings auch ein normales NAS-Gerät mit SSD in vielen Fällen reichen. Doch die sind meist schwerer und sperriger. Ein oder zwei gut gewählte USB-Sticks, die nicht so stark hervorstehen, und eine große SD-Karte wären eine ideale Konfiguration, die allerdings auch sehr teuer sein dürfte.

Anwender, die auf die Stromsparfähigkeiten der kleinen Datastation hofften, werden enttäuscht. Das System hat eine Leistungsaufnahme, die eher einem Minirechner entspricht. Anhand der Innereien des Systems ist das eine erstaunliche Ineffizienz.

Für das professionelle Umfeld dürfte sich das NAS-System gut eignen, auch wenn wir das nicht testen konnten. Synology sieht beispielsweise den Einsatz in Umgebungen, die Vibrationen und Temperaturschwankungen ausgesetzt sind. Dort läuft das System etwa in einem Fahrzeug und übernimmt die Videoüberwachung. Die Videodaten werden per Stick oder SD-Karte abtransportiert oder bei der nächsten Datenverbindung weggespeichert. Wer das System in einem solchen Szenario einsetzen will, muss allerdings ohnehin eine aufwendige Validierung durchführen.

Nachtrag vom 2. Juli 2014, 9:36 Uhr

Mittlerweile steht DSM 5.0 als Download für die Datastation EDS14 bereit. Der Text wurde auf Seite 3 entsprechend um einen Hinweis ergänzt.

 Nichts für PoE-Umgebungen und fehlendes DSM 5.0
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 19,99€
  3. 10,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

spambox 10. Jul 2014

Im Artikel ist von Karten die Rede, also mehreren. Kann man damit einen Raid-Verbund...

wiesi200 06. Jul 2014

Naja als Zentraler Speicher für IP-Kameras und ITunes Server ja, aber das geht auch anders.

0xDEADC0DE 04. Jul 2014

Öhm.... wie war nochmal die Frage? ;) Profis und Amateuere lassen sich nicht...

0xDEADC0DE 02. Jul 2014

HEUTE auch, seh ich grad.

0xDEADC0DE 02. Jul 2014

Hey, Bingo! Ich hätte nicht daran gedacht dass du auf das Wort "Hersteller" kommst. Ich...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /