Abo
  • Services:
Anzeige
Hewlett Packard Enterprise
Hewlett Packard Enterprise (Bild: HPE)

Datagroup und Proservia: HP Enterprise Deutschland schiebt Mitarbeiter an Manpower ab

Hewlett Packard Enterprise
Hewlett Packard Enterprise (Bild: HPE)

1.230 Beschäftigte müssen von Hewlett Packard Enterprise (HPE) zu kleineren Unternehmen wechseln. Viel sicherer ist es in dem Konzern nach Aufspaltungen und Ausgründungen allerdings auch nicht.

Hewlett Packard Enterprise (HPE) schiebt wie angekündigt 1.230 Beschäftigte ab. Rund 900 Mitarbeiter werden ab 1. August für Proservia in Eschborn arbeiten, einer Tochter der Zeitarbeitsfirma Manpower. Der IT-Dienstleister Datagroup übernimmt ab September rund 330 SAP- und Application-Management-Experten. Das gaben Proservia und Datagroup am 14. Juli 2016 bekannt. Von Hewlett Packard Enterprise (HPE) gibt es keine Stellungnahme.

Anzeige

Bundesweit beschäftigte HPE zuvor noch rund 7.000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten. Datagroup erbringt weiter IT-Services für HPE, wenn auch jährlich mit abnehmenden Volumen. "Das Unternehmen sichert sich damit ein garantiertes Umsatzvolumen im dreistelligen Millionenbereich über mindestens fünf Jahre", erklärte die Datagroup. Die Verhandlungen mit HPE liefen bereits seit März 2016. Der Vertrag hat den Vorbehalt, dass mindestens 70 Prozent der IT-Spezialisten dem Betriebsübergang von HPE zu Datagroup zustimmen.

Das 'schwarze Loch' Proservia

Proservia ist ein auf "Onshore-IT-Services spezialisiertes Tochterunternehmen" der Manpowergroup. Rund 900 Beschäftigte der Bereiche Infrastructure Technology Outsourcing (ITO) und Mobility Workplace Services (MWS) werden ab dem 1. August 2016 zu Proservia übergehen. Leistungen der Kundenverträge von Hewlett Packard Enterprise erbringe zukünftig Proservia mit den übernommenen Mitarbeitern. Das Unternehmen erwartet in den kommenden fünf Jahren einen Umsatz im mittleren dreistelligen Millionenbereich.

In einem Flugblatt der Vertrauensleute bei HPE hieß es: "Die einen ringen mit der Entscheidung, ob sie wirklich in das 'schwarze Loch' Proservia wechseln sollen, eine Firma ohne Geschäftsbetrieb, die uns bis heute eine glaubhafte Perspektive schuldig bleibt, dass sie Neugeschäft wenigstens in dem Maße generieren kann, in dem HPE die Abnahme reduzieren wird."

Der US-Konzern hatte sich im Herbst aufgespalten. In dem Unternehmen Hewlett Packard Enterprise sind seit der Aufspaltung das Servergeschäft, Aruba-WiFi und Networking, die Software mit IT Ops, Big Data, Security und Services zusammengefasst. Weltweit sind dort 200.000 Mitarbeiter tätig. In der Firma HP sollen die Druck- und PC-Produkte unter dem alten Firmenlogo laufen.

Zudem gründete Hewlett Packard Enterprise (HPE) im Mai 2016 seine Servicesparte aus und legte sie mit Computer Sciences Corp (CSC) zusammen. Das Volumen der Fusion beträgt 8,5 Milliarden US-Dollar. Betroffen von der neuerlichen Abspaltung sind rund 100.000 Beschäftigte bei HPE.


eye home zur Startseite
himbeertoni 15. Jul 2016

...Flexible Seating, devOps inkl. Bereitschaft für Entwickler... hoffentlich sagt man den...

Bouncy 15. Jul 2016

Seh ich nicht so, wenn ich mich hier umsehe gibt es sehr, sehr viele festangestellte...

derKlaus 14. Jul 2016

Das macht die IBM ja derzeit. Und das auf wenig nette Art und Weise.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  4. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: #CDU 22% | #SPD 19% | #AfD 16% | #FDP...

    teenriot* | 04:01

  2. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    User_x | 03:00

  3. Valkyria Chronicles...

    IT-Kommentator | 02:50

  4. einen "deutschen" Macron ....

    pk_erchner | 02:21

  5. Verschenke meinen Oneplus 5T Invite mit 20¤ Rabatt

    TechnikMax | 02:06


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel