Abo
  • Services:
Anzeige
SAP-Server
SAP-Server (Bild: SAP)

Next Generation MMDBMS

Mustererkennung für jedermann: Lookup - Learn - Investigate. Eine weitere Sichtweise zur Abschätzung des Erfolgs wirtschaftlicher Anwendungen auf Basis von MMDBMS ist das Verständnis des menschlichen Prozesses der Mustererkennung. Dieser explorative und iterative Prozess besteht aus dem Nachschlagen einzelner Fakten (lookup), dem Aggregieren und dem Vergleichen von Datenverteilungen (learn) und deren Analyse, also oft dem Finden von Nischen oder der Entdeckung neuer Zusammenhänge (investigate). Die typische Domäne für lookup waren lange Websuchmaschinen und bestimmte Anwendungen im Unternehmen (CRM, ERP). Für learn sind typische Domänen Data Warehouse und Reporting-Anwendungen. Investigate wurde bisher weitgehend dem Spezialisten - und seinem oder ihrem Bauchgefühl - überlassen.

Anzeige

Schier unbegrenzte Rekombinationsmöglichkeiten von Daten gestalten den Prozess zur Erstellung von Vorhersagemodellen noch relativ aufwendig. Hersteller von MMDBMS haben daher begonnen, den gesamten Prozess in Anwendungen zu automatisieren. In Kombination mit einfachen Anwendungen ermöglichen die geringen Antwortzeiten des MMDBMS jedermann im Unternehmen die Berechnung von Was-wäre-wenn-Szenarien in wenigen Sekunden. Dazu gehören Szenarien zur Preisentwicklung, zur Abschätzung der Verfügbarkeit knapper Ressourcen im Unternehmen wie Lager, Fuhrpark, Personal oder Strom, zur Vorhersage der Wirksamkeit von Marketingkampagnen oder zur Risikoabschätzung der Bonität von Kunden, Zulieferern oder ganzer Lieferketten. MMDBMS sind auch schnell genug, um interaktiv sogar vom Kunden aus der Anwendung Signale einzusammeln - zum Beispiel Klick-Streams, Sentiments, Feedback aus dem Call Center - oder um bessere Vorhersagemodelle zu erstellen, wie zum Beispiel bei der Empfehlung von Produkten im Onlineshop.

Die aktuelle Forschung orientiert sich an diesen Szenarien. Insbesondere bei der Erkennung von Merkmalen (Signalen aus Prozessen) und deren Gewichtung bieten MMDBMS genügend hohe Interaktionszeiten, um den explorativen Data-Mining-Prozess möglichst interaktiv auch auf einem sehr großen Sample (idealerweise N=alle) auszuführen. Ein Schwerpunkt ist daher die Parallelisierung von Data-Mining-Verfahren zur Bildung statistischer Modelle im MMDBMS wie zum Beispiel im SAP HANA Modul PAL (Predictive Analytics Library). Besonders attraktiv erscheint derzeit die Forschung an der Parallelisierung von Ensemble Lernern.

Diese Verfahren haben das Potenzial sowohl diskriminative Merkmale aus hochdimensionalen Daten weitgehend automatisiert zu identifizieren als auch ein akkurates Klassifikationsmodell zu trainieren. Eine weitere Form sind sogenannte Active Learner, also Lernverfahren, die den Aufwand beim Training des Modells deutlich reduzieren können, indem beispielsweise gezielt nur Datenausschnitte mit besonderer Unsicherheit einem menschlichen Experten gezeigt werden. Die statistischen Modelle können, wenn sie im Hauptspeicher gehalten werden, durch menschliche Interaktion mit neuen Daten in wenigen Sekunden erweitert und neu trainiert werden. Dadurch werden Trendvorhersagen aufgrund frischer, transaktionaler Daten möglich.

 Neue OptimierungsprinzipienHybride Speicherorganisationen garantieren schnelle Ausführungszeiten 

eye home zur Startseite
Quantium40 21. Okt 2014

Welche Anwendungsfälle sollen das sein?

Quantium40 21. Okt 2014

Es gibt durchaus Szenarien, in denen solch scheinbarer Blödsinn durchaus sinnvoll sein...

holgerscherer 17. Okt 2014

Die gewisse Vorliebe hat ja auch gute Gründe ;-) -h

deefens 15. Okt 2014

An manchen Stellen evtl. ein bischen knapp gefasst, aber im Kern sehr informativ. Was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€
  2. (u. a. PlayStation 4 + Horizon Zero Dawn + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Data Center-Modernisierung für mehr Performance und


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Unsichtbare(!!!) Overlays....

    Myxier | 22:23

  2. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Sharra | 22:13

  3. Mehr Techniker einstellen?

    ImAußendienst | 22:10

  4. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Kleba | 21:42

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 21:33


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel