Abo
  • IT-Karriere:

Das Schwarze Auge: Daedalic arbeitet an Rollenspiel Blackguards

Daedalic ist sonst für Adventures bekannt, nun kündigt das Hamburger Entwicklerstudio Blackguards an - ein rundenbasiertes Rollenspiel in der Welt von Das Schwarze Auge.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Schwarze Auge Blackguards
Das Schwarze Auge Blackguards (Bild: Daedalic Entertainment)

Eine Bande Abtrünniger und Krimineller sind die einzige Hoffnung in Blackguards, einem Rollenspiel von Daedalic Entertainment. Der Spieler steuert als Krieger, Magier oder Jäger einen verurteilten Mörder, der gemeinsam mit Figuren wie dem drogensüchtigen Halbelfen Niam oder dem lüsternen Zauberer Zurbaran in den Süden von Aventurien - der Welt von Das Schwarze Auge - reist. Dort soll der Trupp allerlei blutrünstige Kreaturen aus dem Weg zu räumen, und zwar in rundenbasierten Kämpfen.

  • Konzeptgrafik Blackguards (Bilder: Daedalic)
  • Konzeptgrafik Blackguards (Bilder: Daedalic)
  • Konzeptgrafik Blackguards (Bilder: Daedalic)
  • Konzeptgrafik Blackguards (Bilder: Daedalic)
  • Konzeptgrafik Blackguards (Bilder: Daedalic)
  • Screenshot Blackguards (Bilder: Daedalic)
  • Screenshot Blackguards
Screenshot Blackguards (Bilder: Daedalic)
Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg

Die Adventures von Daedalic sind für ihre guten Geschichten bekannt, ähnlich spannend und interessant soll es auch in Blackguards zugehen. Außerdem werde "der moralische Kompass des Spielers auf die Probe gestellt", so die Entwickler. "Ohne sich die Finger schmutzig zu machen, ist Blackguards nicht zu gewinnen." Bewusst unklar ist für den Spieler, welchem Mitstreiter er vertrauen kann und welchem nicht. Jede Entscheidung soll verheerende Folgen haben können.

Blackguards soll im 3. Quartal 2013 im Handel und als Download verfügbar sein. Parallel arbeitet Daedalic unter anderem an Memoria, einem Adventure auf Basis von Das Schwarze Auge.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)
  2. 1.149,00€ (Bestpreis!)

Sharra 29. Jul 2013

Der Begriff kommt aus dem 9. Kreis der Hölle, der da bestehet aus 50 einzelnen...

Sharra 29. Jul 2013

Die Regierung will verhindern, dass Menschen mit Tieren sexuell verkehren. Bei dem Foto...

Nolan ra Sinjaria 22. Mär 2013

Ich ergänze mal ;) - Master of Orion 1, 2 wunderbar Master of Orion 3 *schauder* kann man...

redwolf 21. Mär 2013

^^ Das waren aber mehr so verherende Folgen alla "Lone Wolf" wie du Fällst durch eine...

bodsch 21. Mär 2013

DAS ist es was ich sehen will! ;)


Folgen Sie uns
       


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /