Abo
  • Services:

Un-Struktur macht es Gegnern schwer

Diese Un-Struktur ist für Freunde wie für Gegner von Anonymous eine Herausforderung, besonders jedoch für die Gegner. Einen bekannten Feind kann man besser einschätzen als einen weitgehend unbekannten. Das Label an sich und die Tatsache, dass sich hinter Anonymous Menschen verbergen, sind zu trivial, um im Sinne der Gegner langfristig und effektiv Gegenmaßnahmen zu unterstützen. Und Gegner hat Anonymous inzwischen einige, meist auf staatlicher Ebene. In den vergangenen Jahren gab es weltweit Dutzende Razzien und Haftbefehle.

Stellenmarkt
  1. Ludwig Beck AG, München
  2. Code White GmbH, Ulm

Aber nicht nur den Strafverfolgungsbehörden stoßen einige Aktionen sauer auf. In Österreich erhielt Anonymous 2011 den Wolfgang-Lorenz-Gedenkpreis für internetfreie Minuten, da die Aktivisten mit der Veröffentlichung von privaten Daten gegen die Hackerethik verstoßen hätten. In der Jury saß mit Jana Herwig eine österreichische Anonymous-Expertin. Anonymous ist umstritten - auch in der Welt von Hackern und Nerds - und nicht mit jeder Aktion erfolgreich. Aber das ist bei dieser Struktur unabdingbar.

Die Zukunft von Anonymous

Kann und wird Anonymous auch in den nächsten fünf Jahren eine Rolle spielen? Es sieht ganz danach aus. Anonymous wird wohl mindestens eine Warnung, ein Appell, ein mediales Zeichen bleiben. Es wird die von den Aktionen Betroffenen automatisch in Betriebsamkeit versetzen, aber auch immer wieder Sackgassen, Irrtümer und sogar massive Rückschläge erleben. Manchen Aktivisten wird das Label nicht genügen, da sie sich exponieren wollen, womit sie mit dem Prinzip Anonymous brechen. Vielleicht werden sie sogar Aktionen oder Personen verraten. Mit ziemlicher Sicherheit wird es weitere Festnahmen und Anklagen geben, einzelne Aktivisten werden in Haft geraten, wodurch der Staat wieder ein wenig Kontrolle zurückgewinnen und abschrecken wollen wird. Die Dynamik dieses Phänomens wird weiter Fluch und Segen, Schutz und offene Flanke zugleich sein. Entscheidend für die Zukunft wird das fragile Zusammenspiel von Inhalt und Struktur sein, das so gut in unsere Zeit passt. Prägend wird weiter das Unvorhersehbare sein, im guten wie im schlechten Sinne. Niemals sein, immerzu werden - das klingt nach der Zukunft von Anonymous.

 Aus Prinzip launisch
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Dystopis 01. Okt 2014

Gestartet sind sie mit einem Ziel und einem Auftrag. Jetzt sind sie zwar bekannt &#8211...

dirk1405 30. Sep 2014

Was bei Facebook läuft ist so und so lächerlich. ICh habe vor einigen Monaten den...

gaym0r 29. Sep 2014

Tolle Quelle...

Crass Spektakel 27. Sep 2014

Mal ehrlich, hat jemand jemals auf Indymedia eine Meldung gelesen die nicht total Bala...

furanku1 25. Sep 2014

Der Artikel postuliert einfach gleich im ersten Satz Anonymous sei "so lebendig wie eh...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /