Abo
  • IT-Karriere:

Darknet: Ermittler schließen Kinderporno-Seite im Darknet

Eine Darknetplattform zum Austausch von Kinderpornografie mit offenbar fast 90.000 Mitgliedern wurde nach mehrmonatigen Ermittlungen vom Netz genommen. Wie die Betreiber aufflogen, ist noch unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Ermittler nehmen Betreiber von riesiger Kinderpornoplattform fest.
Ermittler nehmen Betreiber von riesiger Kinderpornoplattform fest. (Bild: /CC0 1.0)

Ermittlern ist es nach einem Bericht der FAZ gelungen, eine riesige Darknet-Seite zur Verbreitung von Kinderpornografie abzuschalten. Der 39-jährige mutmaßliche Betreiber sowie weitere Verantwortliche und Nutzer der Seite seien bereits am 12. Juni festgenommen worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main mit.

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart

Den Angaben zufolge war die Seite bereits seit 2016 unter dem Namen "Elysium" aktiv. Sie wurde nicht nur als Sammelplatz für den Austausch kinderpornografischer Fotos und Videos genutzt, sondern auch für Verabredungen zum sexuellen Missbrauch von Kindern. Wie FAZ.net berichtete, stießen die Ermittler auf Aufnahmen schwersten sexuellen Missbrauchs auch von Kleinkindern.

Technische Details noch unbekannt

Ob die Plattform als Tor Hidden Service betrieben wurde und auf welche Art und Weise es den Ermittlern gelang, die Betreiber zu identifizieren, ist noch unklar.

Beamte der Polizei ermitteln immer wieder auch als verdeckte Ermittler und geben sich als Kunden aus. In anderen Fällen konnten zum Beispiel Steuerbehörden die Seitenbetreiber ermitteln, weil diese auf einmal über viel Geld verfügen und teure Anschaffungen machten. Zu manchem Ermittlungserfolg trägt zudem bei, dass die Anonymitätstipps der Plattformbetreiber nicht immer ausgereift und sinnvoll sind.

Die Ermittlungen gegen die Plattform wurden Pressemeldungen zufolge von der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) in Gießen geführt. Die vom Land Hessen 2010 eingerichtete ZIT war die erste Staatsanwaltschaft, die sich bundesweit gezielt mit der Internetkriminalität beschäftigte. Weitere Details wollen das BKA in Wiesbaden sowie das österreichische BKA in Wien am morgigen Freitag zeitgleich auf zwei Pressekonferenzen bekanntgeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

bonum 07. Jul 2017

ganz egal welche art vom missbrauch ich verurteile ( mädchenhandel aus dem osten...

Seasdfgas 06. Jul 2017

du kannst nicht verhaften, wen du nicht kennst. torseiten sind in der regel schlau genug...

TC 06. Jul 2017

Nö.

Yash 06. Jul 2017

Wenn Streamen eine Urheberrechtsverletzung ist, weil technisch gesehen im RAM eine Kopie...

nubululu 06. Jul 2017

das ist der trugschluss hier. zwar kannst du solch ein netzwerk aufsetzen aber hast dann...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /