Abo
  • Services:
Anzeige
Daqri Smart Helmet: virtuelle Inhalte auf reale Gegenstände projizieren
Daqri Smart Helmet: virtuelle Inhalte auf reale Gegenstände projizieren (Bild: Daqri)

Daqri Smart Helmet: Schutzhelm weist den Weg

Das US-Unternehmen Daqri hat einen Schutzhelm mit integriertem Computer vorgestellt. Der Datenhelm ist für Augmented-Reality-Anwendungen in der Industrie gedacht. Er kann den Weg durch eine Fabrik weisen oder anzeigen, welche Teile ausgewechselt werden müssen.

Anzeige

Als eine Anwendung für Augmented Reality (AR) wurde immer das industrielle Umfeld genannt: Statt Handbücher zu lesen, sollten sich Arbeiter eine AR-Brille aufsetzen und auf dem Display eingeblendet bekommen, welche Arbeitsschritte sie an einem bestimmten Bauteil durchführen sollen. Das US-Unternehmen Daqri hat für solche Anwendungen den Daqri Smart Helmet entwickelt.

Das ist ein Schutzhelm, der gleichzeitig ein Datenhelm oder Head Mounted Display (HMD) ist. Vor den Augen des Trägers befinden sich zwei kleine Bildschirme. Sie sind durchsichtig und sollen bei Dunkelheit ebenso wie in hellem Tageslicht gut ablesbar sein. Über die Auflösung macht der Hersteller keine Angaben.

Virtuelle Inhalte in der realen Welt

Auf den Bildschirmen werden Inhalte auf Gegenstände in der realen Welt eingeblendet. Das können beispielsweise Markierungen sein, die dem Träger den Weg durch eine Anlage zu einem Einsatzort weisen. Vor Ort schaut er auf ein Messgerät und bekommt eingeblendet, ob die angezeigten Werte der Norm entsprechen. Schließlich kann das System dem Träger konkrete Handlungsanweisungen geben, etwa welche Teile er austauschen muss und welche Arbeitsschritte dafür nötig sind.

Für die Orientierung des Helms sorgen ein Trägheitssensor, der in einem Wulst oben auf dem Helm untergebracht ist, sowie vier Kameras. Zwei von ihnen sitzen vorn, zwei hinten am Helm, und sie ermöglichen einen Rundumblick. Hinzu kommt eine hochauflösende 3D-Tiefenkamera. Die Datenverarbeitung übernehmen zwei Snapdragon-Prozessoren von Qualcomm.

Fotos und Videos aufnehmen

Die Sensoren dienen nicht nur zur Orientierung und Erkennung. Der Träger kann damit auch Fotos und Videos aufnehmen sowie 3D-Karten erstellen. Diese werden dann auf dem internen Flashspeicher abgelegt.

Der Smart Helmet soll im Oktober auf den Markt kommen. Einen Preis hat Daqri noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
Katsuragi 10. Sep 2014

* Gehen Sie rechts, dann geradeaus, dann 2. Tür rechts * Öffnen Sie die weiße Abdeckung...

Johnny Cache 10. Sep 2014

Es geht nicht darum daß sie schauen müssen wie man die Geräte repariert, sondern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. softwareinmotion gmbh, Schorndorf
  3. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Stuttgart
  4. GreenIT Das Systemhaus GmbH, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 7,49€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  2. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  3. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  4. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  5. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  6. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  7. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  8. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  9. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  10. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 16:42

  2. Schlechter Test

    Joker86 | 16:40

  3. Re: Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    nachgefragt | 16:39

  4. Re: Vergleich Tests Note 8 <-> iPhone 8 Plus

    Joker86 | 16:37

  5. Re: Zu AR

    DonPanda | 16:37


  1. 16:33

  2. 16:02

  3. 15:20

  4. 14:46

  5. 14:05

  6. 13:48

  7. 12:57

  8. 12:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel