• IT-Karriere:
  • Services:

Dante: Doom 3 läuft auf Android

Die Doom-3-Engine läuft in einer ersten Version auch auf Android. Noch ist der Port langsam und schwer zu kompilieren. Entwickler Oliver McFadden will den Code aber weiter optimieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Doom 3 läuft auf Android, wenn auch noch sehr langsam.
Doom 3 läuft auf Android, wenn auch noch sehr langsam. (Bild: Oliver McFadden)

Unter dem Namen Dante hat Entwickler Oliver McFadden eine Portierung der Doom-3-Engine auf Android vorgestellt. Der Code ist fertig und es gibt einige Build-Scripts, das Erstellen eines eigenen Dante-Pakets für Android sei aber noch zu aufwendig, schreibt McFadden in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Die Erstellung eines entsprechenden APK-Pakets für Android erfordere Anpassungen an der Android-NDK und -SDK. Außerdem muss eine Toolchain für das Kompilieren des Codes erstellt werden. Schwierig sei die ganze Prozedur nicht, allerdings koste die Eingabe aller dazu benötigten Befehle viel Zeit.

Howto und Scripts benötigt

Deshalb überlege er, ein detailliertes Howto zu schreiben. Mit zusätzlichen Shell-Scripts soll die Erstellung der APK weiter vereinfacht werden. Gegenwärtig gibt es davon schon einige, die viel, aber eben nicht alle Befehle abdecken.

Darüber hinaus sei die Leistung dieser ersten Version noch sehr schlecht. McFadden will an der Optimierung arbeiten. Da es sich aber um ein freiwilliges Projekt handele, könne das eine Weile dauern.

Noch viel Arbeit

Außerdem ist der Input über Touchscreens nicht optimal. Das lasse sich aber schneller lösen, schreibt McFadden. Hier sei das größte Problem die Optimierung der Bedienungselemente, etwa für die Bewegung. Möglicherweise lasse sich die optimale Steuerung nur durch Eingabegeräte wie einen drahtlosen Controller verbessern. Eine Audiounterstützung gibt es noch nicht, allerdings ist sie in Arbeit.

Der Quellcode für die Android-Portierung ist über einen Github-Server erhältlich. In einem Tracker werden Bugs und geplante Funktionen festgehalten.

Doom 3 stammt aus dem Jahr 2004. Im November 2011 wurde der Quellcode der Spieleengine von Hersteller Id Software unter der GPL freigegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2070 SUPER ROG STRIX GAMING 8GB für 499€, AKRacing Core EX SE Gaming...
  2. 499,99€/€229,99€ (Release 10.11.)
  3. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Smartphones, Zubehör und mehr bei...

Insomnia88 15. Aug 2012

3D-Brillen gabs schon vor mehr als 10 Jahren aber es ging hier auch garnicht um Brillen...

Stummi 15. Aug 2012

... dank Rockbox :)

cyzz 14. Aug 2012

Natürlich les ich die Beiträge genau durch bevor ich etwas schreibe.


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

    Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
    Todesfall
    Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

    Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

    1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
    2. Shitrix Das Citrix-Desaster
    3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

      •  /