Abo
  • Services:

Zeitlich begrenzte Gastzugänge für Besucher

Auch explizite Gastzugänge sind möglich. Diese können zeitlich limitiert werden, zwischen einer Minute und mehreren Hundert Jahren ist alles möglich. Dieser zeitlich begrenzte Zugang bietet sich etwa an, um im Urlaub dem Nachbarn kurzzeitig den Zutritt zur Wohnung zu ermöglichen oder um Besuch einzulassen, ohne sich etwa aus dem Garten wegbewegen zu müssen. Die Gastzugänge können entweder über die App oder über das Web-Interface gewährt werden.

  • Das Smartlock Danalock lässt sich mit einem Smartphone öffnen und schließen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Smartlock soll sich auf handelsübliche Türen montieren lassen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Motor befindet sich an der Innenseite der Tür und ist von außen nicht sichtbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Danalock wird komplett mit einem neuen Zylinder eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dem Schloss liegen fünf Schlüssel bei. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Danalock ist weiterhin auch mit einem normalen Schlüssel aufschließbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Grüne Lichter zeigen an, dass das Danalock gerade das Türschloss öffnet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Leuchtet das Danalock rot, schließt es gerade die Tür. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Danalock kostet in Deutschland ab 230 Euro. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das Danalock ist weiterhin auch mit einem normalen Schlüssel aufschließbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Darmstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Bei uns funktionierte der zeitlich limitierte Zugang tadellos: Nach Ablauf der Zeit war es uns nicht mehr möglich, das Smartlock anzusteuern. Auch der Versuch, eine Kommunikation des genutzten Smartphones zum Danalock-Server zu unterbinden, indem wir den Flugmodus aktivierten und nur Bluetooth anschalteten, scheiterte; der Zugang wird tatsächlich nur mit einer festgelegten Laufzeit ausgegeben. Ist diese abgelaufen, erfolgt kein Zugriff mehr.

Übersichtliches Web-Interface

Das Web-Interface bietet eine deutlich umfangreichere Nutzerverwaltung als die Danalock-App. So ist im Verbindungsmenü direkt ersichtlich, welcher Nutzer mit welchem Schloss und welchem Smartphone verbunden ist. Neue Nutzer können einfach hinzugefügt, Verbindungen und Zugriffsrechte können per Klick zugewiesen oder entzogen werden.

Im Web-Interface können auch weitere sicherheitsrelevante Einstellungen vorgenommen werden. So kann etwa das Zeitintervall bestimmt werden, in dem ein zugelassener Nutzer seinen Schlüsselbund aktualisieren muss. Dies ist gerade bei längerfristigen Zugängen eine sehr wichtige Einstellung, bei deren Nutzung ein Danalock-Besitzer lieber zu konservativ als zu freizügig agieren sollte.

Gastzugänge mit Vorsicht vergeben

Hintergrund ist folgender: Wird einem Gast etwa ein langfristiger Zugang mit einem Schlüssel-Aktivierungs-Intervall von 24 Stunden gewährt, werden Änderungen an diesem Zugang erst mit der nächsten automatischen Aktualisierung wirksam - es sei denn, der betroffene Nutzer aktualisiert seinen Schlüsselbund vorher manuell. Das heißt, dass etwa der Entzug von Rechten auf Schlösser oder gar die Löschung eines Zugangs erst bei der nächsten Aktualisierung wirksam wird. In der Zwischenzeit hat der Nutzer weiter Zugriff auf das Danalock.

Daher empfiehlt es sich, sicherheitshalber das Aktualisierungsintervall kürzer einzustellen - beim Standardspeichern neuer Zugänge wird automatisch ein Intervall von 24 Stunden gewählt. Im Falle einer Änderung an den Zugriffsrechten werden diese bei kürzeren Intervallen letztlich schneller umgesetzt. Generell gilt beim Danalock: So verführerisch die einfache Herausgabe von Gastzugängen ist, letztlich ist dies nichts anderes, als jemandem einen Schlüssel zu seiner Wohnung oder seinem Haus zu leihen. Und hier sind die meisten Menschen auch äußerst vorsichtig - was man bei einem Smartlock beibehalten sollte.

 Auto-Unlock-Funktion bei kurzen Wegen nutzlosSperrung aller Zugänge aus der Ferne nicht möglich 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 32"-UHD-Monitor inkl. 19% Rabatt im Warenkorb für 363,99€ statt 449€ im...
  2. (u. a. Total War Warhammer II für 22,99€ und Dishonored 2 für 8,29€)
  3. 239€ oder 189€ mit 0%-Finanzierung und Gutschein: HARDWARE50 (Vergleichspreis 273,89€)
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Schloss-Expert 18. Jan 2018

Da es ähnliche Produkte im Internet bereits ab 50¤ gibt, verzeichnete unser...

StephanD 12. Mär 2017

Bei Danalock gibt es weder eine Begrenzung der Nutzer noch eine der Schlösser. Es lassen...

Train24 01. Jun 2016

Ich denke, dass das überhaupt nicht klappt. Ich stimme der Forengemeinde zu. Wie können...

RobFabianB 12. Nov 2015

Befasse mich auch schon etwas länger mit dem Thema, konnte mich bis jetzt aber noch nicht...

Horst Schlämmer 15. Mai 2015

Gibt es keine Möglichkeit, die Software lokal bei sich laufen zu lassen? Die Smartphone...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Smarte Lautsprecher im Test: JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand
    Smarte Lautsprecher im Test
    JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand

    Käufer smarter Lautsprecher müssen sich nicht mehr mit bassarmem bescheidenen Klang abfinden. Wer bei anderen Herstellern als Amazon und Google guckt, findet Geräte, die auch Apples Homepod übertreffen.
    Ein Test von Ingo Pakalski und Tobias Költzsch

    1. Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher erhalten Spotify-Sprachsteuerung
    2. JBL Link 500 Homepod-Konkurrent verspricht tiefen Bass
    3. Smarte Lautsprecher Alexa ist beliebter als Google Assistant

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /