Dampfreformierung mit Erdgas dominiert die Wasserstoffproduktion

Jedoch spielen die Elektrolyse und andere klimafreundliche Verfahren bislang mengenmäßig nahezu keine Rolle bei der Wasserstoffherstellung. Das zurzeit dominierende Verfahren ist die bereits erwähnte Dampfreformierung von Methan aus Erdgas. Dazu kommt ein nicht unerheblicher Teil, der mit Hilfe von Kohle gewonnen wird, sowie kleinere Mengen, die in der Ölindustrie und in der Chlorchemie als Nebenprodukt entstehen.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Projektverantwortung (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  2. Ingenieur / Techniker (w/m/d) für Automatisierungstechnik
    REX Automatisierungstechnik GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Bei der Dampfreformierung wird Methan - der Hauptbestandteil von fossilem Erdgas - aufgespalten. Dabei entsteht zunächst ein Gasgemisch von Kohlenmonixid und Wasserstoff. In einem zweiten Schritt, der als Wassergas-Shift-Reaktion bezeichnet wird, reagiert das Kohlenmonoxid mit Wasser zu Kohlendioxid und Wasserstoff.

Größere Produktionsanlagen mittels Dampfreformierung gibt es in Deutschland etwa bei den Stickstoffwerken Piesteritz in Wittenberg oder bei BASF in Ludwigshafen.

Wasserstoffwirtschaft für 2 Prozent der Kohlendioxid-Emissionen verantwortlich

Die Wasserstoffindustrie ist laut Zahlen der Internationalen Energieagentur alleine für etwa 830 Millionen Tonnen Kohlendioxid jährlich verantwortlich. Das sind etwa 2 Prozent der weltweiten Kohlendioxid-Emissionen.

Zu den Kohlendioxid-Emissionen kommen noch Emissionen von Methan, das selbst ein starkes Treibhausgas ist und bei der Erdgas-Förderung und -Verarbeitung unweigerlich in gewissen Mengen entweicht. Wie hoch diese sind, hängt stark von den Förderbedingungen und der Infrastruktur ab.

Wasserstoff in der Fahrzeugtechnik: Erzeugung, Speicherung, Anwendung (ATZ/MTZ-Fachbuch)

Wenn Wasserstoff von einem Problem zu einer Lösung in der Klimakrise werden soll, müssen Dampfreformer und andere fossile Produktionsanlagen von Wasserstoff in absehbarer Zeit stillgelegt werden. Dass trotzdem noch neue fossile Wasserstoffproduktionskapazitäten gebaut werden, überrascht daher. Die Linde AG, die in Leuna einen neuen Dampfreformer baut, hat eine Anfrage von Golem.de nicht beantwortet.

Woher kommt der Wasserstoff? In einer Artikelserie gehen wir der Frage nach, wie Wasserstoff heute und in Zukunft produziert wird. Gerne versuchen wir auch, Fragen unserer Leser zu beantworten, bitte stellt diese im Forum oder wendet euch per E-Mail an den Autor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Dampfreformierung: Die fossile Wasserstoffindustrie
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertig die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Microsoft: Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    Microsoft
    Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt

    Ungenaue Vorhersagen und matschige Schrift: Die Wetter-App in Windows 10 stört einige. Gleiches gilt beim News-Feed. Beides ist versteckbar.

TomTomTomTom 18. Dez 2020

OK - wenn es jeweils das gewünschte Endprodukt ist kann man es unter dem Gesichtspunkt...

GangnamStyle 18. Dez 2020

Dickwandiger Druckbehälter nicht heute nicht mehr nötig. Für Wasserstofftanks werden...

GangnamStyle 18. Dez 2020

So läuft aber der Kapitalismus nicht. Es setzt sich ein Verfahren durch, was günstiger...

hab (Golem.de) 17. Dez 2020

Berechtigte Frage. Hier findet man eine Liste von 2017, da sind beide Ableger der Linde...

senf.dazu 17. Dez 2020

Neben der Wasserstoffproduktion durch Elektrolyse gibt's aber auch die Alternative den...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /