• IT-Karriere:
  • Services:

DAL-e: Hyundai setzt Roboter zur Kundenansprache ein

Der DAL-e ist ein Roboter mit menschenähnlichen Proportionen, der in Hyundai- und Kia-Autohäusern mit Kunden kommunizieren soll.

Artikel veröffentlicht am ,
DAL-e im Einsatz
DAL-e im Einsatz (Bild: Hyundai)

Der Autohersteller Hyundai spricht Kunden in einem Autohaus testweise mit dem Roboter DAL-e an. Die Abkürzung steht für "Drive you, Assist you, Link with you-experience".

Stellenmarkt
  1. ALLYSCA Assistance GmbH, München
  2. Curalie GmbH, Berlin

Der DAL-e wurde nicht wegen COVID-19 angeschafft, kann jetzt jedoch seine Stärken beim Kontakt mit Kunden ausspielen.

Der Roboter ist mit einer Gesichts- und Spracherkennung ausgestattet. Er soll auf persönlichere Art und Weise mit Kunden kommunizieren, als dies bislang maschinell möglich war. Der Roboter soll "auf unterhaltsame Art und Weise mit unseren Kunden kommunizieren und ihnen nützliche Dienstleistungen anbieten", erklärt Dong Jin Hyun, Chef des Robotic Labs von Hyundai.

Im Anschluss an die Testphase soll der Roboter etwa in Ausstellungsräumen von Hyundai und Kia zum Einsatz kommen.

Der DAL-e misst 1.160 x 600 x 600 mm und wiegt 80 Kilogramm. Auf seinen vier Rädern kann er sich in jede Richtung bewegen und Kunden begleiten. Mit beweglichen Armen kann er gestenreiche Rückmeldungen geben oder den Besuchern zuwinken.

Ob sein Einsatz auch in anderen Ländern geplant ist, verriet Hyundai noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,90€ (Vergleichspreis 68€)
  2. 75,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 ROG-STRIX OC für 764€)
  4. (u. a. The Sinking City für 42,99€, Devil's Hunt für 3,50€, Magrunner: Dark Pulse für 2...

Folgen Sie uns
       


    •  /