• IT-Karriere:
  • Services:

Daimler: Überlebt der E-Smart den Spardruck?

Der Kleinstwagen Smart ist ein Verlustbringer für Daimler und wird trotzdem seit 1999 gebaut. Nun droht dem Fahrzeug womöglich das Ende, heißt es in einem Medienbericht. Derweil wird angeblich nach einem Partner in China gesucht, um die Kosten zu senken.

Artikel veröffentlicht am ,
Smart Fortwo Cabrio Electric Drive
Smart Fortwo Cabrio Electric Drive (Bild: Daimler)

Der neue Daimler-Chef Ola Källenius will einem Bericht des Handelsblatts zufolge noch 2019 entscheiden, ob der Smart weitergebaut oder eingestellt wird. Smart-Chefin Katrin Adt soll derweil nach einem Partner in China suchen, um die Kosten des Kleinstfahrzeugs senken zu können.

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  2. h-o-t-phone GmbH, Mannheim

Das Handelsblatt berichtet, dass der Smart seit zwei Jahrzehnten Verluste einfährt, was nun geändert werden soll. Hintergrund ist die Gewinnentwicklung von Daimler. Der Konzerngewinn ging im vergangenen Jahr um 30 Prozent zurück, was nun große Sparbemühungen verursacht.

Dabei hatte der alte Daimler-Chef Dieter Zetsche mit dem Kleinen Großes vor. So sollte es die erste Fahrzeugreihe von Daimler werden, die nur noch mit Elektroantrieb angeboten wird. Der letzte Smart mit Verbrennungsmotor soll zur Jahresmitte 2019 gebaut werden. Bestellt werden kann er deshalb nur noch bis Ende März 2019. Danach gibt es nur noch E-Smarts, die allerdings angesichts der Fahrzeuggröße und Leistung mit 22.000 Euro recht teuer sind.

Nach dem Bericht des Handelsblatts will Daimler deshalb eine Kooperation mit dem langjährigen chinesischen Partner BAIC aushandeln. Auch mit dem chinesischen Hersteller Geely soll es Gespräche geben. Derzeit wird der Zweisitzer im französischen Hambach gefertigt. Wie es mit dem Smart Forfour weitergeht, sei ebenfalls nicht klar. Er wird in Kooperation mit Renault gebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

mainframe 26. Mär 2019

Fragt einfach mal die Öl Lobby, die große Anteile von Daimler hat. Zum 1.1.2010 sollte...

tg-- 26. Mär 2019

Weder Swatch noch Thyssen-Krupp waren an der Entwicklung des Smart beteiligt. Die Idee...

tg-- 26. Mär 2019

18.000 für einen gebrauchten Kleinstwagen mit wenig Nutzwert sind erschwinglich? Alleine...

AhaSichaNicht 26. Mär 2019

"Der Smart ist eines der besten Autos was Qualität angeht aus Deutschland" Ganz bestimmt...

tofix67 26. Mär 2019

Die deutsche Auto-Industrie hat einfach vielen verschlafen und kommt nachwievor nicht...


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /