Abo
  • Services:

Daimler: Stromspeicher mit Mercedes-Stern für Sonnenenergie

Daimler hat die ersten Mercedes-Benz-Energiespeicher für Privathaushalte ausgeliefert. Die Speicher für Photovoltaikanlagen ermöglichen es, den erzeugten Strom selbst zu nutzen anstatt ihn ins Stromnetz einzuspeisen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mercedes-Benz-Stromspeicher
Mercedes-Benz-Stromspeicher (Bild: Daimler)

Nach rein industriellen Produkten verkaufen Daimler und die Tochtergesellschaft Deutsche Accumotive jetzt auch Stromspeicher für Privathaushalte. Daimler vertreibt die Akkus selbst und über Vertriebs- und Kooperationspartner. "Das Interesse an unseren Energiespeichern ist sehr groß. Wir haben bereits eine Vielzahl an Bestellungen vorliegen. In den kommenden Monaten werden wir den Vertrieb sowohl in Deutschland als auch international weiter intensivieren und ausbauen", sagte Harald Kröger, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik und E-Drive Mercedes-Benz Cars.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden, Limburg, Rüsselsheim, Frankfurt
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim

Bis zu acht Akkumodule mit jeweils 2,5 kWh können zu einem Energiespeicher mit bis zu 20 kWh kombiniert werden. Die Geräte werden als individuelles Paket verkauft, das zum Beispiel auch Photovoltaikanlagen, Batteriewechselrichter und die Installationskosten enthalten kann. Einen Einzelpreis gibt Daimler deshalb nicht an. Technische Details sind in einem PDF zu finden. Neben Daimler bietet unter anderem Tesla Stromspeicher für zuhause an.

Daimler baut für rund 500 Millionen Euro eine zweite Batteriefabrik in Kamenz. Diese soll im Sommer 2017 eröffnet werden und auch Akkus für Elektroautos bauen. Der Autohersteller will zudem bis 2022 zehn neue Elektroautos auf den Markt bringen. Ursprünglich war geplant, sich drei Jahre länger Zeit zu lassen. Aktuell hat Daimler nur den Smart und die B-Klasse elektrifiziert und bietet eine Reihe von Hybridfahrzeugen an. Das Unternehmen will im Bereich Elektroautos zehn Milliarden Euro investieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Tages- und Blitzangebote im Überblick)
  2. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)
  3. für je 69,99€ (Bestpreise!)

Ach 28. Apr 2017

Ursprünglich ging es um einen Akku von Mercedes. Das spielt doch überhaupt keine Rolle...

Abdiel 27. Apr 2017

Es gibt eine KfW-Förderung rein für Solarspeicher in Form eines zinsgünstigen Kredites...

oxybenzol 27. Apr 2017

Massenproduktion ist die eine Seite, Wissen im Bereich Akkuherstellung eine ganz andere...

obermeier 27. Apr 2017

https://github.com/Teslafly/OpenBMS sieht ganz nett aus. Für den Einsatz im Fahrzeug...

Riemen 26. Apr 2017

Sorry, hatte mich verlesen. Die Batterie hat 230 Ah, keine Wh. dann stimmt die Rechnung...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /