Abo
  • Services:
Anzeige
Der Trailer zeigt erste Szenen aus The Pillars of the Earth.
Der Trailer zeigt erste Szenen aus The Pillars of the Earth. (Bild: Daedalic Entertainment)

Daedalic Entertainment: Erster Blick auf die Säulen der Erde

Der Trailer zeigt erste Szenen aus The Pillars of the Earth.
Der Trailer zeigt erste Szenen aus The Pillars of the Earth. (Bild: Daedalic Entertainment)

Es soll kein simples Spiel zum Buch, sondern eine detailgetreue Nacherzählung des Romans Die Säulen der Erde von Ken Follett werden: Das Hamburger Entwicklerstudio Daedalic stellt erste Bewegtbilder von The Pillars of the Earth vor.

Seit Ende 2014 arbeitet das Hamburger Entwicklerstudio Daedalic Entertainment zusammen mit dem Buchverlag Bastei Lübbe am Adventure The Pillars of the Earth, nun ist erstmals Videomaterial aus dem Großprojekt zu sehen. Das Spiel soll kein einfacher Ableger des Romans Die Säulen der Erde sein, sondern eher eine Art interaktive Nacherzählung.

Anzeige

Darin geht es natürlich wieder um den Bau einer Kathedrale in der fiktiven britischen Stadt Kingsbridge. Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von drei Figuren erzählt: der jungen Adligen Aliena, dem Architekten Jack und dem Mönch Philip. Das Ganze spielt wie der Roman im 12. Jahrhundert und ist angereichert mit Mord und Totschlag und allerlei Intrigen.

The Pillars of the Earth soll 2017 für alle gängigen Plattformen veröffentlicht werden, darunter Windows-PC, MacOS, Xbox One, Playstation 4 und iOS. Ungefähr zur gleichen Zeit will Follett einen neuen Roman herausbringen, der wieder in Kingsbridge angesiedelt ist.


eye home zur Startseite
Heinzel 07. Nov 2016

Bei Patrick Rothfuss warten wir seit Ewigkeiten auf den dritten Band... :-( Und da gibts...

chewbacca0815 07. Nov 2016

Die Fortsetzung wäre dann Ken Follett's "Die Tore der Welt". Als Spiel würde sich aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  3. xplace GmbH, Göttingen
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,99€
  2. (heute u. a. mit Soundbars und Heimkinosystemen, ASUS-Notebooks, Sony-Kopfhörern, Garmin...

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

  1. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    Arkarit | 00:28

  2. Re: AI gibt es nicht.

    Flasher | 00:18

  3. Re: Bosch ist nicht fähig zu erkennen ob in 30cm...

    hackCrack | 19.09. 23:54

  4. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Braineh | 19.09. 23:53

  5. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    sg-1 | 19.09. 23:49


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel