Abo
  • Services:

Daedalic Entertainment: Caravan schickt Strategie- und Rollenspieler in den Orient

Das unabhängige Berliner Entwicklerstudio It Matters arbeitet am Genremix Caravan, in dem Spieler im vormittelalterlichen Orient ihre Handelskarawanen von Stadt zu Stadt schicken.

Artikel veröffentlicht am ,
Caravan
Caravan (Bild: Daedalic Entertainment)

Zusammen mit Daedalic Entertainment arbeitet das Berliner Entwicklerstudio It Matters Games an Caravan, einer Mischung aus Strategie- und Rollenspiel. Das Programm soll im November 2015 für Windows-PC, OS X und Linux erscheinen. Im vormittelalterlichen Orient senden Spieler ihre Handelskarawanen von Stadt zu Stadt.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Fidelity Information Services GmbH, München

Entlang ihrer Strecken erleben sie Abenteuer, nehmen in Städten Aufträge an oder werden in Kämpfe verwickelt. Caravan wird laut den Entwicklern mit "mystischen Elementen aus der regionalen Folklore und den berühmten Geschichten aus 1001 Nacht, Zufallsereignissen sowie vielen authentischen Hintergründen" ausgestattet.

Spieler bereisen mit ihrer Karawane mehrere Gebiete auf der arabischen Halbinsel. Immer wieder kommen neue Mitglieder, Helden und Kamele hinzu, so dass der Zug wächst. Zum Management gehören das Verwalten von Ressourcen wie Wasser und Verpflegung, aber auch der Transporttiere selbst. Spieler müssen lukrative Handelsmöglichkeiten auftun, Ressourcen und Rohmaterialien günstig einkaufen und herausfinden, wo sie diese zum besten Preis wieder verkaufen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Caseking kaufen
  3. 115,85€ + Versand

non_sense 03. Apr 2015

Diese Regelung gilt nur für freiwillige Praktikanten. Da aber der Großteil der...

Bassa 02. Apr 2015

Mh, den Zusammenhang zwischen den von Dir genannten Spielen und dem hier sehe ich jetzt...


Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Herstller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /