Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Cyrcle Phone 2.0
Das Cyrcle Phone 2.0 (Bild: Dtoor/Screenshot: Golem.de)

Das Startup Dtoor sucht per Crowdfunding Unterstützer für sein aktuelles Projekt, das runde Smartphone Cyrcle Phone 2.0. Bei dem Gerät handelt es sich um ein ovales Smartphone mit rundem Display. Die erste Version hatten die Macherinnen auf der CES 2020 präsentiert, mittlerweile aber noch einige Veränderungen vorgenommen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach
  2. Product Manager/in Manufacturing (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg, München
Detailsuche

Das Cyrcle Phone misst 130 x 103 x 22 mm - das Gerät ist also wesentlich dicker als übliche Smartphones. Der LC-Bildschirm hat einen Durchmesser von 3,45 Zoll, ist kreisrund und hat eine Auflösung von 800 x 800 Pixeln. Das Smartphone soll mit Android 10 ausgeliefert werden, entsprechend läuft die übliche Android-Oberfläche auf dem Gerät.

Das dürfte Nutzer im Alltag vor einige Herausforderungen stellen: Wie die Macherinnen selbst in einem kleinen Video zeigen, sind die Ecken einer App aufgrund des runden Displays nicht sichtbar. Als Lösung präsentieren sie einen Modus, in dem die App als kleines, schwebendes Fenster auf der Startseite angezeigt wird.

Spezieller Modus nötig, um App-Ecken zu sehen

Nutzer können dann die komplette Anwendung einsehen - aber in einem sehr kleinen Formfaktor, da der Bildschirm nicht besonders groß ist. In der täglichen Nutzung könnte der ständige Wechsel zwischen den Ansichten lästig sein.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Das Cyrcle Phone unterstützt LTE, aber kein 5G. Der Prozessor soll von Qualcomm stammen, das genaue Modell haben die Macherinnen noch nicht bekanntgegeben. Der Arbeitsspeicher soll 3 GByte groß sein, der Flash-Speicher 32 GByte. Ein Steckplatz für eine Speicherkarte ist vorhanden und wohl auch nötig.

  • Das Cyrcle Phone 2.0 (Bild: Dtoor/Screenshot: Golem.de)
  • Das Cyrcle Phone 2.0 (Bild: Dtoor/Screenshot: Golem.de)
Das Cyrcle Phone 2.0 (Bild: Dtoor/Screenshot: Golem.de)

Das Smartphone hat zwei Klinkenanschlüsse für Kopfhörer. Außerdem ist ein Temperatursensor eingebaut. Sowohl die Frontkamera als auch die Hauptkamera auf der Rückseite haben eine Auflösung von 13 Megapixel.

Xiaomi 11T 5G Smartphone + Kopfhörer (8+256GB, 6.67" 120 Hz AMOLED-Display und Dolby Atmos , 108MP in Profiqualität, MediaTek Dimensity 1200-Ultra, 67W Turbo Charge) Grau - Exklusiv bei Amazon

Dtoor wollen über Kickstarter knapp 8.500 Euro einsammeln. Dieses Ziel hat das Startup bereits erreicht: Aktuell haben 66 Unterstützer bereits über 13.000 Euro beigetragen. Das Cyrcle Phone kann für einen Beitrag von 700 Euro reserviert werden. Ausgeliefert werden soll das Smartphone im September 2022 - inwieweit sich bis dahin die Ausstattung noch ändern wird, ist unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


W-Mann 22. Sep 2021 / Themenstart

Oder vielleicht kann man auch akzeptieren das nicht jeder (sogar eine deutliche...

kainoa 21. Sep 2021 / Themenstart

Ach, das tut mir aber wahnsinnig Leid. Na gut, dann starte ich lieber von vorne: Doch...

LeeRoyWyt 20. Sep 2021 / Themenstart

blablabla, der Untergang des Abendlandes, Weltherrschaft der Frauen ein1elf!

Dedado 20. Sep 2021 / Themenstart

...Leute mit besonders langen Fingern oder generell großen Händen. Ich kann nichts gutes...

Tigtor 20. Sep 2021 / Themenstart

... omg ... jetzt wär ein Upvote-Button nötig.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. Studie: Gehirnschäden durch Langzeitaufenthalt im Weltraum
    Studie
    Gehirnschäden durch Langzeitaufenthalt im Weltraum

    Weltraumreisen können einen Hirnschaden verursachen. Zumindest wenn es sich um Langzeitaufenthalte auf der ISS handelt.

  2. SUV mit Elektroantrieb: Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus
    SUV mit Elektroantrieb
    Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus

    Tesla hat die ersten Model X mit dem neuen Lenkrad, quer eingebautem Display und Falcon-Wings-Türen ausgeliefert.

  3. James-Webb-Teleskop: Transport von 9.300 Kilometern übers Meer
    James-Webb-Teleskop
    Transport von 9.300 Kilometern übers Meer

    Das James-Webb-Teleskop wurde über 9.300 Kilometer auf dem Meer transportiert. Doch wie verschifft man das weltgrößte Weltraumteleskop?

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /