• IT-Karriere:
  • Services:

Cypress Semiconductor: Infineon darf doch US-Chiphersteller kaufen

Das Komitee für Auslandsinvestitionen der USA hat die Übernahme von Cypress Semiconductor durch Infineon doch zugelassen. Jetzt muss Chinas Marktregulierung noch den Kauf genehmigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Chip von Infineon
Chip von Infineon (Bild: Infineon)

Das Komitee für Auslandsinvestitionen (CFIUS) der USA hat die Übernahme von Cypress Semiconductor durch den deutschen Halbleiterhersteller Infineon doch zugelassen. Das gab das Unternehmen am 10. März 2020 bekannt. Nun muss die Staatliche Verwaltung für Marktregulierung Chinas (State Administration for Market Regulation - SAMR) noch der Übernahmevereinbarung zustimmen.

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Die Aktien von Cypress mit Sitz in San Jose, Kalifornien, stiegen nach den Ankündigungen um mehr als 40 Prozent.

Infineon hatte im Juni 2019 die Übernahme des Konkurrenten Cypress Semiconductor für 9 Milliarden US-Dollar angekündigt. Damit würde Infineon zum größten Hersteller von Chips im Automobilmarkt.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte zuvor berichtet, dass US-Sicherheitsberater Präsident Donald Trump empfehlen, die geplante Übernahme von Cypress Semiconductor durch Infineon zu blockieren. CFIUS stufe den Kauf als Risiko für die nationale Sicherheit ein, hätten drei mit der Angelegenheit vertraute Personen gesagt. Laut Bloomberg war nicht klar, warum CFIUS ein nationales Sicherheitsrisiko in der Übernahme sieht. Das Gremium reagiert besonders empfindlich auf Transaktionen, die es chinesischen Käufern ermöglichen könnten, entwickelte US-amerikanische Technologie zu erhalten. Infineon erwirtschaftet rund ein Viertel seines Umsatzes in China.

Im Jahr 2017 versuchte Infineon, Wolfspeed, einen Bereich der US-amerikanischen Cree für Leistungshalbleiter aus Siliziumkarbid, zu kaufen, aber die Übernahme wurde von CFIUS blockiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /