Abo
  • Services:

Cyberwaffe: Attacke auf EU-Kommission wohl mit NSA- und GCHQ-Tool Regin

Bei einer großen Cyberattacke auf die EU-Kommission im Jahr 2011 wurde höchstwahrscheinlich die Cyberwaffe Regin verwendet, hat das BSI dem Spiegel bestätigt. Das Programm wird britischen und US-Geheimdiensten zugeordnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Regin GSM Activity Log
Regin GSM Activity Log (Bild: Kaspersky)

"Wir haben das nachvollzogen, es gibt eindeutige Übereinstimmungen", hat BSI-Vizepräsident Andreas Könen dem Spiegel mit Bezug auf die Cyberwaffe Regin gesagt. Sie soll bei Angriffen auf die EU-Kommission im Jahr 2011 eingesetzt worden sein. Die Sicherheitsexperten haben die auf den EU-Rechnern gefundene Malware mit einer ausführlichen Analyse von Regin verglichen, die Symantec im November 2014 veröffentlicht hat.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Dem Bericht des Spiegels zufolge war das Ergebnis, dass es sich um "genau diese Cyber-Angriffswaffe handelte". Das Programm, das als eines der ausgefeiltesten Spionagewerkzeuge gilt, wird dem US-Geheimdienst NSA und seinem britischen Pendant GCHQ zugeordnet. Dass es auch bei den Attacken auf die EU eingesetzt wurde, hatte zuvor schon das Magazin The Intercept vermutet.

Auf Großbritannien und die USA als Urheber von Regin kamen auch Untersuchungen des belgischen Unternehmens Fox-IT, das Angriffe auf den Telekommunikationsprovider Belgacom mit der Cyberwaffe analysiert hatte. Mindestens seit dem Jahr 2010 soll der GCHQ weitreichenden Zugriff auf die Systeme von Belgacom gehabt haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 164,90€ + Versand

Anonymer Nutzer 29. Dez 2014

Darum treibt die USA ja auch Krieg! Schon mal ne Ratte in die Enge gedrängt und geschaut...

sedremier 29. Dez 2014

Diese Geheim* (Dienste/Verträge/Abkommen/...) sind zusammen mit "der Wirtschaft" (was...

Braineh 28. Dez 2014

Was bringt's also - mal davon abgesehen natürlich, dass sie nun Gewissheit haben, von...

Smile 28. Dez 2014

Wir sollten uns bei den USA und bei GB entschuldigen. Warum geben wir all unsere Daten...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /