Abo
  • Services:
Anzeige
Russlands Präsident Wladimir Putin (r.) und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping
Russlands Präsident Wladimir Putin (r.) und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping (Bild: Kirill Kudryavtsev/AFP/Getty Images)

Cybersicherheit: Russland und China vereinbaren No-Hacking-Abkommen

Russlands Präsident Wladimir Putin (r.) und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping
Russlands Präsident Wladimir Putin (r.) und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping (Bild: Kirill Kudryavtsev/AFP/Getty Images)

Was die USA und Deutschland nicht schaffen, ist weiter östlich gelungen. Russland und China versprechen, keine Cyberangriffe mehr gegeneinander zu führen. Aber auch die innere Ordnung wollen sie nicht durch neue IT-Techniken gefährden lassen.

Anzeige

Russland und China wollen gemeinsam die Cybersicherheit ihrer Länder stärken. Das geht nach Angaben des Wall Street Journal aus einer Vereinbarung hervor, die die Regierungen beider Länder am Freitag unterzeichnet haben. Dem am Mittwoch veröffentlichten Text des Abkommens zufolge wollen die Russland und China keine Cyberangriffe mehr gegeneinander starten und gemeinsam gegen Techniken vorgehen, die "die innenpolitische und sozio-ökonomische Atmosphäre destabilisieren", die "öffentliche Ordnung stören" und "in die innere Ordnung des Staates eingreifen".

Darüber hinaus wollen die beiden Staaten sowohl Informationen zwischen Ermittlungsbehörden als auch Technologien austauschen und die Sicherheit der IT-Infrastruktur sicherstellen.

Nach Einschätzung des Wall Street Journals reagiert Russland damit auch auf die westlichen Sanktionen, die im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise gegen das Land verhängt worden sind. Aus diesem Grund würden Bereiche mit einer kritischen Abhängigkeit von Europa und den USA neu bewertet, so der Bericht. Zudem habe Russlands Präsident Wladimir Putin gefordert, wichtige IT-Infrastruktur ins eigene Land zu holen.

Die Vereinbarung vom Freitag sei außerdem ein Indiz dafür, dass Peking und Moskau die traditionelle Führung der USA bei der Internetverwaltung schwächen wollten. Russland entwickele eine Art Notfallplan für den Fall, dass es vom Rest des Internets abgeschnitten werden sollte. China wiederum wolle zur Stärkung seiner "Internetsouveränität" sein IT-Sicherheitsgesetz novellieren. Demnach würden Netzwerkangriffe, Identitätsdiebstahl und die Verbreitung von illegalem und schädlichem Material verboten.

Die USA setzen bei der Abwehr von Cyberbedrohungen hingegen weniger auf Bündnisse als auf die eigenen Fähigkeiten zum Gegenschlag. So sollten die Cyberwerkzeuge in der Lage sein, die Netzwerksteuerung, militärische Infrastruktur und Waffenfähigkeiten des Feindes zu unterbrechen. Andere Werkzeuge könnten darin bestehen, die verantwortlichen Staaten hinter den Attacken öffentlich zu identifizieren und Sanktionen zu verhängen.


eye home zur Startseite
Der Held vom... 12. Mai 2015

Wobei (zu viel) Alkohol durchaus auch der Feind seiner Feinde gewesen sein könnte. Das...

Shadow27374 11. Mai 2015

Personalausweis. ;)

Bosancero 11. Mai 2015

Stellt euch das mal vor... Oder noch besser "China spioniert Siemens aus und BND hilft...

v3nd3774 11. Mai 2015

Ja Gute Idee ;-) Aber mal ehrlich das ist unserer Bundesregierung doch mal sowas von...

Dr. Dietmar Müller 10. Mai 2015

Abkommen hin oder her... Absolute Sicherheit kann es leider nicht mehr geben, nicht für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Lösung für Nutzer mit Root?

    Profi | 18:22

  2. Re: Unsichtbare(!!!) Overlays....

    Cok3.Zer0 | 18:15

  3. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    aLpenbog | 18:13

  4. Re: Erster!!!

    Cok3.Zer0 | 18:12

  5. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    MrAnderson | 18:11


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel