• IT-Karriere:
  • Services:

Cyberpunk 2077: Sony will sich offenbar bei CD Projekt Red beschweren

Die Rückgabe der Konsolenversion von Cyberpunk 2077 funktioniert meist. Möglicherweise steht Streit zwischen Sony und CD Projekt Red bevor.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Cyberpunk 2077
Szene aus Cyberpunk 2077 (Bild: CD Projekt Red/Screenshot: Golem.de)

"Während die meisten bestätigen können, dass sie eine Rückerstattung erhalten haben, werden einige Anfragen abgelehnt". Das ist das Fazit eines Nutzers, der sich auf Reddit mit den Rückerstattungen von Cyberpunk 2077 in den USA beschäftigt hat - und das Rollenspiel von CD Projekt Red selbst erfolgreich, wenn auch mit einigem Aufwand, zurückgeben konnte.

Stellenmarkt
  1. Soley GmbH, München
  2. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München

Er selbst habe außerdem von einem Kundendienstmitarbeiter erfahren, dass sich Sony mit einer "Geschäftsbeschwerde" an CD Projekt Red wenden wolle. Andere Nutzer in sozialen Netzwerken wollen das auch gesagt bekommen haben.

Was genau mit dieser "Business Complaint" gemeint ist, ist unklar. Allerdings sind Rückgaben für Sony ein teurer Spaß, weil die Bearbeitung und die Abwicklung der Zahlungsvorgänge aufwendig ist und etwa bei den Kreditkartenfirmen auch Gebühren anfallen.

Außerdem wird mit dem Kaufpreis nicht nur der Anteil von CD Projekt Red zurückgebucht, sondern auch die Provision von Sony.

Grundsätzlich sind Rückgaben sowohl im Playstation Store als auch bei Xbox Live möglich, solange das Game weniger als zwei Stunden verwendet wurde. Bei Cyberpunk 2077 sind jedoch auch Fälle gemeint, in denen länger gespielt wurde - was dann eben auf Kulanzbasis geschieht, zwischen den Firmen aber abgesprochen sein sollte.

Wer über eine Rückgabe nachdenkt: In den Stores erklären relativ verständliche Formulare das genaue Vorgehen, sowohl im Playstation Store als auch bei Xbox Live.

CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition

Das Entwicklerstudio CD Projekt Red hatte am 14. Dezember 2020 angekündigt, dass Spieler wegen grundlegender technischer Probleme auf der Playstation 4 und der Xbox One ihr online gekauftes Cyberpunk 2077 zurückgeben können. Auch im stationären Handel soll das möglich sein - bei Problemen soll man sich direkt an das Studio wenden.

Grundsätzlich wird das Angebot von der Community positiv angenommen. In sozialen Netzwerken sind aber auch viele Kommentare zu lesen, denen zufolge man letztlich auf das kostenlose, speziell angepasste Update für Playstation 5 und Xbox Series X/S warte, das im Laufe von 2021 erscheinen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis)
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...

My1 21. Dez 2020 / Themenstart

also zumindest auf der switch gibts nicht wenig demos, weniger als ich gern hätte, sicher...

Tom01 19. Dez 2020 / Themenstart

Ähm, womit denn sonst. Die PS4 ist nicht nur 8 Jahre alt, sondern war schon bei Release...

Tom01 19. Dez 2020 / Themenstart

Wen interessieren denn PS4 Spiele. Das auf so einer Gurken-Hardware aktuelle Spiele nur...

BlindSeer 16. Dez 2020 / Themenstart

Ich würde jetzt gerne die Streuung ehem. Funcom Mitarbeiter untersuchen. Die waren für...

Pluto1010 16. Dez 2020 / Themenstart

kwT

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    •  /