Cyberpunk 2077 Fix 1.22: Takemura sollte in Night City nun nicht mehr verschwinden

Nachdem auch Patch 1.21 in Cyberpunk 2077 die storyrelevante Figur nicht erreichbar machte, soll der Hotfix 1.22 das nun lösen - durch Teleport.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyberpunk 2077 Version 1.22 ist da.
Cyberpunk 2077 Version 1.22 ist da. (Bild: CD Project Red)

Nachdem CD Project Red einen Nachfolgepatch 1.21 für das große Update 1.20 für Cyberpunk 2077 veröffentlicht hatte, berichteten Viele noch immer von Glitches und Bugs. Deshalb wird der Hotfix 1.22 nachgelegt. Der soll einige der genannten Probleme beheben. Die Patch-Notes stellt das Entwicklerstudio auf einer eigenen Webseite zur Verfügung. Er wird für PC, Stadia, Playstation 4/5, Xbox Series X/S und Xbox One veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Physiker / Ingenieur als Wissenschaftlicher Berater (d/w/m)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, München
  2. IT Security Officer Infrastruktur (m|w|d)
    MTU Aero Engines AG, München
Detailsuche

In einigen Fällen konnte etwa Takemura, eine wichtige Person in der Storykampagne des Rollenspiels, einfach verschwinden. Den Bug wollte das Entwicklerstudio schon in 1.20 fixen. Allerdings konnten Vs, die den Fehler in der Questreihe Down on the Street bereits vor dem Patch erlebt haben, den Charakter noch immer nicht finden. 1.22 soll das ändern, indem die Figur direkt vor den Zielort teleportiert wird.

Der Hotfix soll außerdem einen Glitch beheben, durch den sich Johnny Silverhands Aussehen ohne erkennbaren Grund verändert hat, wenn ein Nomaden-Fahrzeug bei Lana gekauft wurde. Außerdem sollte der Fahrstuhl in der Quest Gig: Bis dass der Tod uns scheidet nun nicht mehr feststecken.

Bessere Leistung auf Playstation 5 und Xbox Series X

Der Schnellreisepunkt Metro: Memorial Park sollte nun korrekt für das Achievement Frequent Flyer gezählt werden. Außerdem konnte V Waffen manchmal nicht mehr verwenden, wenn mit einem Wartungspanel in der Quest Riders on the Storm interagiert wurde. 1.22 löst diesen Bug.

Golem Akademie
  1. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für die Xbox Series X gibt es einige Performanceverbesserungen: GPU- und ESRAM-Optimierungen sollen mehr Leistung bringen. Außerdem wurde ein angepasstes Speichermanagement auf der Playstation 5 eingeführt. Das zeigt das Bemühen des Studios, das Spiel auch auf Next-Gen-Konsolen zu etablieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Artikel
  1. Star Trek: Neuigkeiten zu Discovery, Picard und weiteren Serien
    Star Trek
    Neuigkeiten zu Discovery, Picard und weiteren Serien

    Die zweite Hälfte von Star Trek: Discovery kommt ab Februar auf Pluto TV. Außerdem gibt es Termine für weitere Star-Trek-Serien.

  2. AMD Radeon RX 6500 XT startet heute den Verkauf
     
    AMD Radeon RX 6500 XT startet heute den Verkauf

    Der erste Launch einer Grafikkarte in diesem Jahr steht heute an: mit der Radeon RX 6500 XT schickt AMD seine günstigste neue Karte ins Rennen.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. GPU System Processor: Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger
    GPU System Processor
    Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger

    Mit der Freischaltung des RISC-V-basierten GPU System Processor (GSP) soll mehr Leistung bei Systemen mit Nvidia-Grafikchips verfügbar sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€• MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Alternate (u.a. Seagate 1TB SSD 189,90€) • Samsung 16GB DDR5-4800 199€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ • RTX 3080 12GB 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) [Werbung]
    •  /