• IT-Karriere:
  • Services:

Cyberpunk 2077: Angriff auf CD Project Red verzögert Update 1.2

Es soll mehr Verbesserungen bieten als frühere Updates, aber Patch 1.2 kommt wegen des Angriffs auf CD Projekt Red später als geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Cyberpunk 2077
Artwork von Cyberpunk 2077 (Bild: CD Projekt Red)

Das Update auf Version 1.2 von Cyberpunk 2077 wird nach aktuellem Stand erst in der zweiten Hälfte des März 2021 fertig. Grund ist nach Angaben von CD Projekt Red der Angriff auf die Infrastruktur des Entwicklerstudios sowie schlicht der Umfang des Patches - er soll größer der von früheren Updates sein und zahlreiche Komfortverbesserungen enthalten.

Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  2. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München

Mit dem Angriff ist eine Cyberattacke gemeint, die Unbekannte Anfang Februar 2021 durchgeführt haben. Dabei sollen sie unter anderem den Quellcode von Cyberpunk 2077 kopiert haben, um ihn ein paar Tage später über das Netz zu verkaufen - angeblich für einen Millionenbetrag.

Bei CD Projekt ist - soweit bekannt - davon abgesehen kein nachhaltiger technischer Schaden entstanden, offenbar gab es unter anderem die erforderlichen Backups.

Allerdings muss nach einem solchen Angriff üblicherweise jeder Rechner neu aufgesetzt und überprüft werden, ob eventuell unerwünschte Programme von Dritten installiert sind.

Das Update auf Version 1.2 wurde Mitte Januar 2021 angekündigt. Neben den auf Twitter erwähnten Komfortverbesserungen dürfte es in dem Patch vor allem darum gehen, dass Cyberpunk 2077 auf den Standardversionen von Playstation 4 und Xbox One besser läuft als bislang.

Mit der aktuellen Version 1.1 funktioniert das Spiel zwar schon besser als davor, es gibt aber noch viel Verbesserungsbedarf. Wegen der Probleme hatte Sony das Spiel aus seinem Playstation Store entfernt - dort ist es immer noch nicht wieder als Download erhältlich.

CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition

Das Grafik- und Technik-Update für die Playstation 5 und die Xbox Series X/S ist für die zweite Hälfte 2021 geplant. Das Spiel läuft zwar relativ problemlos auf den neuen Konsolen, dabei handelt es sich aber grundsätzlich um die gleiche Fassung wie für Playstation 4 und Xbox One.

Die ursprünglich für den Jahresanfang geplanten kostenlosen Inhaltserweiterungen erscheinen vermutlich frühestens ab dem zweiten Quartal 2021.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

SuperHorst 26. Feb 2021 / Themenstart

Es interessiert nun einmal aber viele die hier unterwegs sind. Ich hab da nen ganz hei...

countzero 25. Feb 2021 / Themenstart

Ich habe als es ganz frisch war mal irgendwo gelesen, dass es ein Inside-Job gewesen sein...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /