Abo
  • Services:
Anzeige
Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen
Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen (Bild: HP)

Cybercrime: HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen
Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen (Bild: HP)

HP will deutsche Kunden vor Cyberkriminalität von Böblingen aus schützen. Ein HP-Manager sagt dazu: "Unternehmen können sich vor Cyberkriminalität oftmals nicht ausreichend schützen, weil es ihnen an qualifiziertem Personal mangelt."

Der US-Konzern Hewlett Packard eröffnet heute in Böblingen ein Cyber-Abwehrzentrum, das deutsche Firmen und Behörden vor Cyberkriminalität schützen soll. Von dort sollen deutschsprachige Sicherheitsexperten die zahlenden HP-Kunden 24 Stunden am Tag unterstützen, hat das Unternehmen am 9. Dezember 2014 bekanntgegeben.

Anzeige

Arthur Wong, Senior Vice President und General Manager von HP Enterprise Security Services hofft auf einen Markt: "Unternehmen können sich vor Cyberkriminalität oftmals nicht ausreichend schützen, weil es ihnen an qualifiziertem Personal mangelt und die Täter immer professioneller und vernetzter agieren."

Das HP-Cyberabwehrzentrum bietet das Angebot der HP Managed Security Services an. Ein durchgehendes Monitoring des Netzwerks und von Datenzugriffen soll ein schnelles Aufspüren von Bedrohungen ermöglichen.

Das Böblinger Cyberabwehrzentrum ist in das HP-Netzwerk von insgesamt neun Cyberabwehrzentren eingegliedert. Damit soll es Risiken mit anderen Weltregionen vergleichen können und woanders bereits erprobte Gegenmaßnahmen einleiten.

Das Angebot des HP-Cyberabwehrzentrums richtet sich an mittelständische und große Unternehmen sowie an öffentliche Einrichtungen.

Zur Ausrüstung von HPs Cyberabwehrzentrum in Böblingen gehört unter anderem ein lokales SIEM-System (Security Information and Event Management). Die Analyse erfolgt auf IT-Systemen in Rechenzentren von HP in Frankfurt und Rüsselsheim.

Kunden sollen eine stets aktuelle Firewall-Technologie erhalten.


eye home zur Startseite
jaykay2342 10. Dez 2014

In der Regel schon. Wenn du jemand beauftragst auf dein Netz aufzupassen willst du...

pica 10. Dez 2014

Zum einen gibt es verdammt wenig Open Source Hardware. Zum Anderen kann ich selbst bei...

pica 10. Dez 2014

mit GenuGate auf ein deutsches Produkt.

thewayne 09. Dez 2014

Na klaro! Das Firmennetz muss vor bösen Chinesen gesichert werden! Kauft HP... oder so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. A + F Automation + Fördertechnik GmbH, Kirchlengern
  3. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  4. Kreis Herford, Herford


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 8,49€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Und Uplink?

    wire-less | 06:57

  2. Re: Woher der Kultstatus?

    blaub4r | 06:25

  3. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    TrudleR | 06:18

  4. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    murdock85 | 06:17

  5. Ätzend

    murdock85 | 06:15


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel