Abo
  • Services:
Anzeige
Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen
Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen (Bild: HP)

Cybercrime: HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen
Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen (Bild: HP)

HP will deutsche Kunden vor Cyberkriminalität von Böblingen aus schützen. Ein HP-Manager sagt dazu: "Unternehmen können sich vor Cyberkriminalität oftmals nicht ausreichend schützen, weil es ihnen an qualifiziertem Personal mangelt."

Anzeige

Der US-Konzern Hewlett Packard eröffnet heute in Böblingen ein Cyber-Abwehrzentrum, das deutsche Firmen und Behörden vor Cyberkriminalität schützen soll. Von dort sollen deutschsprachige Sicherheitsexperten die zahlenden HP-Kunden 24 Stunden am Tag unterstützen, hat das Unternehmen am 9. Dezember 2014 bekanntgegeben.

Arthur Wong, Senior Vice President und General Manager von HP Enterprise Security Services hofft auf einen Markt: "Unternehmen können sich vor Cyberkriminalität oftmals nicht ausreichend schützen, weil es ihnen an qualifiziertem Personal mangelt und die Täter immer professioneller und vernetzter agieren."

Das HP-Cyberabwehrzentrum bietet das Angebot der HP Managed Security Services an. Ein durchgehendes Monitoring des Netzwerks und von Datenzugriffen soll ein schnelles Aufspüren von Bedrohungen ermöglichen.

Das Böblinger Cyberabwehrzentrum ist in das HP-Netzwerk von insgesamt neun Cyberabwehrzentren eingegliedert. Damit soll es Risiken mit anderen Weltregionen vergleichen können und woanders bereits erprobte Gegenmaßnahmen einleiten.

Das Angebot des HP-Cyberabwehrzentrums richtet sich an mittelständische und große Unternehmen sowie an öffentliche Einrichtungen.

Zur Ausrüstung von HPs Cyberabwehrzentrum in Böblingen gehört unter anderem ein lokales SIEM-System (Security Information and Event Management). Die Analyse erfolgt auf IT-Systemen in Rechenzentren von HP in Frankfurt und Rüsselsheim.

Kunden sollen eine stets aktuelle Firewall-Technologie erhalten.


eye home zur Startseite
jaykay2342 10. Dez 2014

In der Regel schon. Wenn du jemand beauftragst auf dein Netz aufzupassen willst du...

pica 10. Dez 2014

Zum einen gibt es verdammt wenig Open Source Hardware. Zum Anderen kann ich selbst bei...

pica 10. Dez 2014

mit GenuGate auf ein deutsches Produkt.

thewayne 09. Dez 2014

Na klaro! Das Firmennetz muss vor bösen Chinesen gesichert werden! Kauft HP... oder so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Berlin, Schöneck oder St. Ingbert
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe
  4. LEDVANCE GmbH, Garching bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samung UHD-TV 569,00€, LG UHD-OLED-TV 2.398,00€)
  2. ab 44,99€
  3. ab 13,53€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  2. Beurteilungskriterien für den Schutz in der Cloud


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  2. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  3. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Reife Leistung

    TheUnichi | 21:01

  2. Re: Zensur durch die Hintertür

    ArcherV | 21:00

  3. Re: Endlich alle cores ausgelastet?

    Necator | 20:57

  4. Re: Intel kann bald einpacken...

    ArcherV | 20:57

  5. Re: Bin gerade in Norwegen

    spezi | 20:56


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel