Abo
  • Services:
Anzeige
Freie Access Points sollten nicht ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen verwendet werden.
Freie Access Points sollten nicht ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen verwendet werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Cybercrime Centre: Europol warnt vor kostenlosen WLAN-Hotspots

Freie Access Points sollten nicht ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen verwendet werden.
Freie Access Points sollten nicht ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen verwendet werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Frage nach dem freien WLAN ist sicher eine der meistgestellten von Besuchern Cafés, Restaurants oder Hotels. Doch Troels Oerting von der Europol warnt davor, die offenen Netzwerke zu nutzen.

Troels Oerting, Chef der Cybercrime-Einheit bei Europol, warnt in einem Gespräch mit der BBC eindringlich vor der Nutzung von öffentlichen WLAN-Hot-Spots. Es gebe eine Zunahme von Datendiebstählen. Gestohlen würden etwa Passwörtern, Identitäten oder sogar Geld. Oerting warnt etwa davor, in einem WLAN eines Kaffeehauses seine Bankgeschäfte zu erledigen. Kritische Daten sollten grundsätzlich nicht über solche Netzwerke geschickt werden. Stattdessen sollten die Anwender ihre Geschäfte lieber im heimischen Netzwerk durchführen.

Anzeige

Europol arbeitet mit mehreren Ländern zusammen, um gegen das organisierte Verbrechen zu kämpfen. Kriminelle suchen sich augenscheinlich offene WLAN-Systeme für Angriffe als Ziel aus. Sie nutzen dabei nicht neue Techniken, sondern locken ihre Opfer mit passenden SSIDs in ihre Netzwerke. Mit Man-in-the-Middle-Angriffen werden dem Opfer dann monetarisierbare Informationen entlockt.

Auch Politiker wurden bereits in aufgesetzte WLAN-Systeme gelockt

Im vergangenen November 2013 wurde bekannt, dass sich selbst EU-Politiker in offene WLAN-Systeme locken ließen. Das EU-Parlament schaltete als Konsequenz das offene WLAN ab.

Die Warnung von Oerting ist sehr allgemein gefasst und soll vor allem die Öffentlichkeit für die Gefahren sensibilisieren. Tatsächlich sind viele öffentliche WLAN-Systeme unzureichend abgesichert. Damit ist nicht einmal die Fälschung einer SSID nötig. Wir beobachten beispielsweise häufig in Hotels und Restaurants, dass das WLAN nicht passwortgeschützt ist. Es kommt also jeder in das Netzwerk, ob er nun Gast ist oder nicht. In zahlreichen Fällen ist dann nicht einmal die Option für Client Isolation aktiv. Damit verhindert der Access Point oder der WLAN-Controller, dass die Clients miteinander überhaupt kommunizieren. Diese Funktion beherrschen selbst viele Heim-Router mit Gastnetz.

Ob ein Netzwerk diese Kommunikation erlaubt, lässt sich leicht mit der Netzwerk-App Fing überprüfen, die wir in unseren Werkzeugkasten aufgenommen haben. Eine Beschwerde über die mangelnde Sicherheit, etwa beim Hotelpersonal, ist jedoch in der Regel sinnlos. Es fehlt den Angestellten die Netzwerkkenntnis, um das Problem überhaupt zu erkennen.

Auch der Anwender muss in solchen Netzwerken Sicherungsmaßnahmen ergreifen. Der Abruf von E-Mails ohne Verschlüsselung ist etwa eine besonders schlechte Idee. Und selbst wenn Verschlüsselung benutzt wird, muss der Anwender erst einmal dem Versprechen der Hersteller trauen. Das gilt auch für Kurznachrichten-Apps. Whatsapp enttäuschte hier etwa im vergangenen Jahr. Auch Whatsapp-Alternativen sollte nicht blind vertraut werden, vor allem da in vielen Fällen der Quellcode für eine unabhängige Überprüfung nicht vorliegt.


eye home zur Startseite
Bankai 11. Mär 2014

++ das hätte ich nicht besser sagen können. Immer diese Schlaumeier, die meinen, jeder...

.02 Cents 10. Mär 2014

Das scheint mir eine gewagte These. Alle Dienste, insbesondere der NSA, greifen Daten...

ikhaya 10. Mär 2014

Gibt genug Browserplugins die dir ne Warnung ausspucken wenn das Zertifikat sich ändert...

Himmerlarschund... 10. Mär 2014

Is doch bekannt! Wat nix kost, taugt au nix, min Jung! Das heißt also im...

Arcardy 10. Mär 2014

Häääää?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. MOMENI Gruppe, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    dev2035 | 23:44

  2. Re: wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    neocron | 23:43

  3. Re: Das ist ein Scam

    Lightkey | 23:38

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 23:35

  5. Re: und hier die speed tests dazu

    Arkarit | 23:32


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel