Abo
  • Services:
Anzeige
In den USA sind die Daten von Millionen von Krankenhauspatienten gestohlen worden.
In den USA sind die Daten von Millionen von Krankenhauspatienten gestohlen worden. (Bild: Philippe Huguen/AFP/Getty Images)

Cyberattacke: Hacker stehlen Daten von 4,5 Millionen US-Patienten

Chinesische Hacker sollen erneut eine US-Firma ins Visier genommen haben. Dieses Mal seien Millionen von Daten eines landesweiten Krankenhausbetreibers gestohlen worden, hieß es.

Anzeige

Chinesische Hacker haben die Daten von 4,5 Millionen Krankenhauspatienten in den USA erbeutet. Der Krankenhausbetreiber Community Health Systems, der 206 Krankenhäuser in 29 Bundesstaaten unterhält, erklärte am Montag, Opfer einer Cyberattacke geworden zu sein. Betroffen seien vor allem Krankenhäuser im Südosten des Landes.

Wie die Seite Recode berichtet, teilte der Krankenhausbetreiber der US-Börsenaufsicht SEC mit, zwischen April und Juni von einer Gruppe angegriffen worden zu sein, die mit großer Wahrscheinlichkeit von China aus operiere. Der Grund der Attacke sei bislang nicht klar.

Bei den entwendeten Daten handele es sich um nicht-medizinische Informationen zu Patienten, die in den vergangenen fünf Jahren von Ärzten behandelt worden seien, mit denen die Kette zusammenarbeite.

Angriff steht möglicherweise im Zusammenhang mit früheren Attacken

Community Health Systems sprach in der Mitteilung von einer "fortgeschrittenen, andauernden Bedrohung" - eine Formulierung, die im vergangenen Jahr erstmals von der Sicherheitsfirma Mandiant im Zusammenhang mit einer Einheit der chinesischen Armee verwendet worden war, die mindestens 141 Unternehmen in den USA, Kanada und Großbritannien attackiert haben soll.

Im Schnitt hätten die Angreifer damals pro Unternehmen rund ein Jahr nach sensiblen Daten im System der betroffenen Firmen gesucht, hieß es in einem Bericht. Ziel seien unter anderem Entwicklungspläne und Email-Konversationen zwischen Managern gewesen. Die Informationen sollten genutzt werden, um chinesischen Firmen Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Community Health teilte nun mit, Mandiant angeheuert zu haben, um die Vorfälle zu untersuchen.

Die chinesische Regierung hatte die Vorwürfe der USA damals zurückgewiesen. Das US-Justizministerium stützte sich jedoch auf den Bericht von Mandiant und reichte Klagen gegen mehrere Mitglieder der Einheit ein.


eye home zur Startseite
enteKross 19. Aug 2014

Würde aber (zumindest in der Realität) auch bedeuten, dass die diversen Subsysteme...

Anonymer Nutzer 19. Aug 2014

Ist doch eigentlich dieselbe Situation.

enteKross 19. Aug 2014

Da ist wohl jemand ganz genau. Zum Glück gibt es Dinge wie den allgemeinen...

elgooG 19. Aug 2014

Das die Angriffe aus Richtung China kommen, heißt nicht dass es sich hierbei um den pösen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  2. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  3. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 389,99€
  3. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: 300¤

    El Gato | 14:34

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 14:29

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 14:28

  4. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    picaschaf | 14:19

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    picaschaf | 14:19


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel