Abo
  • Services:
Anzeige
Cyberangriff: Ebay rät allen Nutzern, das Passwort zu ändern
(Bild: Pawel Kopczynski/Reuters)

Cyberangriff: Ebay rät allen Nutzern, das Passwort zu ändern

Nach einem Cyberangriff auf die Nutzerdatenbank in den USA sollen alle Ebay-Zugangspasswörter geändert werden. Grund zur Sorge gibt es aber angeblich nicht. Ebay Deutschland weiß nicht, ob seine Nutzer betroffen sind.

Anzeige

Ebay ruft in den USA seine Nutzer auf, ihr Passwort zu ändern. Das gab der Internethandelskonzern am 21. Mai 2014 bekannt. Alle Nutzer würden wegen eines Cyberangriffs noch heute gebeten, ihr Passwort zu ändern. Eine Datenbank mit verschlüsselten Passwörtern und anderen Daten sei kompromittiert worden. Bankdaten seien nicht betroffen.

Umfangreiche Tests in den Ebay-Netzwerken hätten keine Hinweise auf nicht autorisierte Aktivitäten in Ebay-Nutzerkonten oder unbefugte Zugriffe auf Finanz-oder Kreditkartendaten ergeben. Diese würden separat in verschlüsselten Formaten gespeichert. Das Ändern von Kennwörtern sei jedoch eine bewährte Methode und helfe, die Sicherheit für die Ebay-Nutzer zu erhöhen.

Ebay Deutschland sagte Golem.de, "derzeit leider keine weiteren Informationen als in der Pressemitteilung enthalten sind", zu besitzen.

Cyberangreifer hätten eine kleine Anzahl von Mitarbeiteranmeldedaten erbeutet, was zu unbefugten Zugriffen in das Unternehmensnetzwerk von Ebay geführt habe. Der Konzern arbeite mit den Strafverfolgungsbehörden und führenden Sicherheitsexperten intensiv an der Untersuchung des Falles. Um die Kunden zu schützen, kämen die besten Forensik-Tools zum Einsatz.

Zu dem Angriff kam es im Zeitraum von Ende Februar bis Anfang März 2014. Eingesehen werden konnten der Kundenname, die E-Mail-Adresse, die Wohnadresse, die Telefonnummer und das Geburtsdatum sowie das Passwort, aber in verschlüsselter Form. Vor zwei Wochen sei Ebay auf das Problem aufmerksam geworden. Der Zahlungsabwickler Paypal sei nicht betroffen, diese Daten seien separat gespeichert.


eye home zur Startseite
activeair 26. Mai 2014

Jetzt kann man übrigens (wieder) pasten. Es werden allerdings nur PWDs mit max. 20...

KritikerKritiker 23. Mai 2014

Ja, danke... Wie im Titel schon steht "langsam nervts..". Und damit möchte ich auch...

MasterKeule 22. Mai 2014

Ich weiß grad auch nicht, was ich sagen soll... WTF, Leute?

Johnny Cache 22. Mai 2014

Es ist eben eine scheiß Arbeit mal eben um die 150 Accounts mit neuen Passworten...

Johnny Cache 22. Mai 2014

Auf der anderen Seite müssen sie sich dann aber auch gefallen lassen warum sie nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. blueAlpha GmbH, Zweibrücken (Home-Office)
  4. Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  2. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05

  3. Re: So einen Reaktor hätte ich gerne in meinem keller

    Frank... | 00:54

  4. Re: Völlig nutzlos ohne Display.

    blaub4r | 00:30

  5. Re: Grandioser Artikel

    emdotjay | 00:25


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel