Cyber-Wehr auch mit illegalen Methoden?

Der Begriff Cyber-Wehr schließt offenbar auch illegale Methoden ein. Laut einem Bericht vom Juni 2012 greifen US-Unternehmen immer häufiger zu illegalen Methoden bei der Abwehr von IT-Angriffen. Experten werden engagiert, um Vergeltungsschläge gegen IT-Angreifer zu führen. So bietet das IT-Sicherheitsunternehmen Crowdstrike eine Auswahl von Tools für sogenannte "aktive Reaktionen" über Cloud-basierte Server. "Wir löschen nicht nur den Brand, wir sehen uns auch den Brandstifter an", sagte Shawn Henry, ehemals Executive Assistant Director für Cybercrime beim FBI, der seit April 2012 als President für Services zu Crowdstrike gewechselt ist.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    aconso AG, Bielefeld
  2. Systemprogrammierer Netzbetrieb (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
Detailsuche

Ein Sprecher der Telekom erklärte Golem.de: "Eine Teilnehmerliste dürften wir nicht ausgeben, da nach den Chatham-House-Regeln eingeladen wurde." Laut Medienberichten waren der Aufsichtsratschef der Deutschen Bank, Paul Achleitner, der Chef des Baukonzerns Bilfinger Berger, Roland Koch, Peter Terium, Vorstandschef des Energieversorgers RWE und Johannes Teyssen von Eon anwesend. "Über die Gefahr von Stuxnet & Co. wurde gesprochen", sagte der Sprecher. Darauf zielte die Aussage gegen Backdoors und für den "Erhalt technologischer Souveränität am Standort Deutschland" ab.

"Austausch auf den obersten Führungsebenen"

Die Wirtschaft, so erklärte der Summit, wolle "den Austausch auf den obersten Führungsebenen verstetigen und regelmäßige Spitzentreffen, Simulationsübungen und Workshops in Deutschland etablieren." Cybersicherheit sei eine globale Aufgabe, die neben nationalen Maßnahmen auch internationale Lösungen erfordere.

Deutschland benötige ein Bündnis für Cybersicherheit, an dem sich alle Branchen beteiligten. "Bisherige Aktivitäten müssen besser verzahnt, und die Akteure aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sektorenübergreifend besser vernetzt werden." Ein solches Bündnis unter Begleitung der Bundesregierung und als Gemeinschaftsaktion der Spitzenverbände müsse als Plattform für Industriezweige und Unternehmen aller Größen entstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Cyber Security Summit: Kongress der Telekom ruft nach Cyber-Wehr
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. P50 und P50 Pro: Huaweis neues Smartphone mit Harmony OS kommt
    P50 und P50 Pro
    Huaweis neues Smartphone mit Harmony OS kommt

    Das auf Android basierende Harmony OS 2.0 wird auf beiden neuen Huawei-Telefonen vorinstalliert. Technisch dürften die Kameras überzeugen.

  3. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

Charles Marlow 13. Sep 2012

Brilliant! Das Böse wird einfach von selber aufhören, indem man es verbietet. Vielleicht...

Pfirsich_Maracuja 13. Sep 2012

Würd ich gar nicht mal überbewerten. Da Wurzeln der Veranstaltung eben in der Münchner...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /