Cyber-Monday-Woche: Verbraucherschützer raten zu Preisvergleichen

Bei Amazon ist wieder Schnäppchenwoche. Allerdings sind nach Meinung von Verbraucherschützern viele Produkte gar nicht so stark heruntergesetzt, wie es auf den ersten Blick den Anschein hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Maskottchen der Cyber-Monday-Woche von Amazon
Maskottchen der Cyber-Monday-Woche von Amazon (Bild: Amazon)

Seit Montagmorgen ist Cyber-Monday-Woche bei Amazon. Von der Kaffeemaschine bis zum Hundefutter, vom Großbildschirm bis zur Webcam gibt es vom 23. bis zum 30. November 2015 laut Amazon alle zehn Minuten neue Angebote - insgesamt "über 10.000" Produkte zu angeblich besonders günstigen Preisen.

Stellenmarkt
  1. PostgreSQL Datenbankadministrator (w/m/d)
    parcIT GmbH, Köln
  2. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
Detailsuche

Verbraucherschützer warnen allerdings vor den vermeintlichen oder tatsächlichen Schnäppchen: "Viele der fantastischen Preisnachlässe beruhten auf einem Vergleich mit unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller". Das sagt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Dabei kassiere jedoch normalerweise kaum ein Händler, geschweige denn Amazon selbst, die als Mondpreise in Verruf geratenen UVP.

Bei zehn Blitzangeboten ließen sich statt 59 Prozent im Vergleich mit den unverbindlichen Preisempfehlungen lediglich 18 Prozent gegenüber den Normalpreisen bei Amazon sparen, so die Verbraucherschützer. Ein Beispiel aus der Countdown-Woche: Eine Kühl-Gefrier-Kombi war bei Amazon von 429 auf 275 Euro reduziert - immerhin 36 Prozent weniger.

Tatsächlich aber verlangt Amazon für das Gerät normalerweise nur rund 305 Euro. Die tatsächliche Ersparnis schrumpfte so auf magere zehn Prozent oder 30 statt 154 Euro.

Golem Karrierewelt
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    11.-15.07.2022, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das passe zu Stichproben aus den vergangenen Jahren, bei denen die aufgeblasenen UVP-Rabatte ähnlich drastisch ausfielen, so die Verbraucherschützer. Deshalb sollten Kaufwillige sich nicht von den angezeigten Prozenten blenden lassen, sondern vor einer Bestellung auf kostenlosen Preissuchmaschinen die Angebote im Netz vergleichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dwalinn 25. Nov 2015

Es gibt laut Amazon rund 10.000 Angebote da kann halt nicht jedes Angebot der Hammer...

Dwalinn 25. Nov 2015

Mir ist es egal ob man mit 50% Werbung macht obwohl es nur 20% vom Straßenpreis sind...

divStar 24. Nov 2015

Jup - da stimme ich dir zu. Ich kaufe dort auch nur das, was ich im Prinzip in naher...

evergreen 24. Nov 2015

... ich nach 30 min mal an ein Schnäppchen käme ;-D Aber ich werd sicher kein Prime...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /