Abo
  • Services:
Anzeige
Hacker-Symbolbild
Hacker-Symbolbild (Bild: Kacper Pempel/Reuters)

Mindestprämie bei 5.000 Euro pro Jahr

Anzeige

Auch die Größe eines Unternehmens und vorhandene IT-Sicherheitsnetze haben maßgeblichen Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie. Den endgültigen Beitrag legt der Versicherer nach einer Prüfung durch einen Risikomanager fest. Die Mindestprämie liege bei etwa 5.000 Euro pro Jahr, wie der Versicherer Zurich mitteilt.

Wie ein Allianz-Risikomanager erklärt, "ist es wichtig, dass Prävention und eine kontinuierliche Verbesserung der eigenen Schwachstellen Vorrang haben". Denn die Kosten für einen möglichst sicheren Datenaustausch seien immer geringer als der Schaden, der durch Datendiebstahl, Datenverlust oder ein negatives Image entstehe.

Grenzen der Versicherbarkeit

Wie lässt sich der Imageschaden bemessen, den ein Unternehmen im Falle einer Cyberattacke erleidet? Welchen Wert hat ein Datensatz? Und wie hoch ist der Verlust eines Unternehmens bei einem entdeckten Spionagefall, bei dem Patente erbeutet wurden und danach Imitate auf den Markt kommen?

Da sich Cyberrisiken schnell veränderten und nur schwer einschätzbar seien, würden hier "auch die Grenzen der Versicherbarkeit deutlich", heißt es in einer Studie im Auftrag des Versicherungsverbandes GDV, die vor wenigen Tagen vorgestellt wurde. Trotzdem stellten allein in den vergangenen Monaten drei deutsche Versicherer (Zurich, Allianz, HDI-Gerling) neue Policen gegen IT-Risiken vor. Denn Großunternehmen hatten immer wieder bemängelt, dass sie Cyberangriffe nicht adäquat abdecken könnten.

 Cyberkriminalität: Vollkasko gegen DoS-Attacken

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 06. Nov 2013

wie wahr, wie wahr, oder wie war das nochmal ? Edit: Ich bin mir ziemlich sicher, dass...

zwangsregistrie... 06. Nov 2013

+1 treffender hätte man es nicht formulieren können!

zwangsregistrie... 06. Nov 2013

statt in Sicherheit zu investieren und Admins vernünftig zu bezahlen und auszubliden...

Mingfu 06. Nov 2013

Liest sich wie ein PR-Artikel der Versicherungslobby. In Wirklichkeit ist es doch so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. socoto gmbh & co. kg, Köln, Berlin (Home-Office)
  2. Ametras rentconcept GmbH, Ravensburg, Ettlingen (Home-Office möglich)
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Takata Ignition Systems GmbH, Schönebeck


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  2. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  3. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  4. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  5. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  6. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  7. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  8. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  10. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Re: Mehr = Mehr Gut?

    ArcherV | 22:46

  2. Re: Vergleich zur X Serie

    Itchy | 22:44

  3. Re: Schon ausverkauft

    LH | 22:32

  4. Re: Helgoland...

    Der_aKKe | 22:27

  5. Re: Ach ja...

    DerDy | 22:05


  1. 17:35

  2. 17:01

  3. 16:44

  4. 16:11

  5. 15:16

  6. 14:31

  7. 14:20

  8. 13:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel