• IT-Karriere:
  • Services:

Cybathlon: Schweizer richten Turnier für Cyberathleten aus

Mögen die besten robotischen Prothesen gewinnen: In Zürich sollen 2016 Athleten mit bionischen Prothesen und Assistenzsystemen gegeneinander antreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Cybathlon: Medaillen für Sportler und Entwickler
Cybathlon: Medaillen für Sportler und Entwickler (Bild: D'Arc. Studio Associates Architects)

Zu den Olympischen Spielen gibt es schon lange auch die Paralympics, die Spiele für Sportler mit Behinderungen. In der Schweiz soll in zwei Jahren ein Wettbewerb für Sportler mit robotischen Prothesen stattfinden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Cybathlon heißt das Turnier, das das Swiss National Competence Center of Research in Robotics (NCCR Robotics) ausrichten lässt. Teilnehmen dürfen Athleten, die "fortschrittliche Assistenzsysteme inklusive robotischer Technik" nutzen.

Vorteil durch Bionik

Die Systeme sollen nicht nur verlorene Fähigkeiten ersetzen, sondern explizit auch weitere verleihen. "Die Wettbewerbsregeln sind so beschaffen, dass die neue Technik den Piloten einen Vorteil verschafft gegenüber jenen, die eine vergleichbare, aber weniger fortschrittliche oder konventionelle Assistenztechnik einsetzen", schreiben die Organisatoren auf der Website.

  • Cybathlon - das Turnier für Cyborgathleten - besteht aus sechs Wettkämpfen: Träger von bionischen Beinprothesen... (Bild: D’Arc. Studio Associates Architects)
  • ... oder von Exoskeletten absolvieren einen Hindernisparcours. (Bild: D’Arc. Studio Associates Architects)
  • Dito Fahrer motoriserter Rollstühle. Ausgezeichnet werden die Sportler... (Bild: D’Arc. Studio Associates Architects)
  • ... ebenso wie die Entwickler der Prothesen und Assistenzsysteme. Armprothesenträger absolvieren Geschicklichkeitswettbewerbe. (Bild: D’Arc. Studio Associates Architects)
  • Für die Fahrt im Tretrollstuhl werden die Beinmuskeln elektrisch stimuliert. (Bild: D’Arc. Studio Associates Architects)
  • Gelähmte Sportler steuern Rennautos mit ihren Hirnströmen. (Bild: D’Arc. Studio Associates Architects)
Cybathlon - das Turnier für Cyborgathleten - besteht aus sechs Wettkämpfen: Träger von bionischen Beinprothesen... (Bild: D’Arc. Studio Associates Architects)

Die Cyborgathleten werden in sechs Disziplinen antreten: So werden die Träger von bionischen Beinprothesen miteinander auf einem Hindernisparcours um die Wette laufen. Die Träger von Armprothesen messen sich in einem Geschicklichkeitstest.

BCI-Rennen

Athleten mit einer Rückenmarksverletzung können in einem Tretrollstuhl antreten - ihre Beinmuskeln werden mit elektrischen Impulsen stimuliert. Andere Möglichkeiten sind, in einem motorisierten Rollstuhl oder mit einem Exoskelett den Hindernisparcours zu absolvieren. Schwer gelähmte Sportler steuern über eine Gehirn-Computer-Schnittstelle virtuelle Rennautos.

Der Cybathlon ist ein Mannschaftssportereignis: Ausgezeichnet werden nicht nur die siegreichen Sportler selbst, sondern auch die Entwickler des Assistenzsystems. Der Cybathlon wird am 8. Oktober 2016 im Hallenstadion in Zürich stattfinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  2. 111€ + Versand
  3. 111€
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)

Eheran 28. Mär 2014

Mit der Begründung kann man natürlich alles erdenkliche rechtfertigen, z.B. auch Krieg...

cheeZy 27. Mär 2014

Na, wer hat zum Ende hin des Videos (~1:07 Min) den Schalke-Fan erkannt ;-) http://www...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /