Abo
  • Services:
Anzeige
Das Oneplus One wird sich nur auf Einladung bestellen lassen.
Das Oneplus One wird sich nur auf Einladung bestellen lassen. (Bild: Oneplus)

Cyanogenmod-Smartphone: Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

Um Engpässe bei der Bestellung sowie finanzielle Risiken durch Überproduktion zu vermeiden, will Oneplus sein erstes Smartphone One nur auf Einladung verkaufen. Die bekommen besonders aktive Forennutzer - wer ein One gekauft hat, kann weitere Interessenten einladen.

Anzeige

Das Oneplus One ist das erste Smartphone, das nur mit Cyanogenmod als Betriebssystem erhältlich sein wird - und nur auf Einladung. Dies hat das Unternehmen in seinem Blog bekanntgegeben.

Kauf nur auf Einladung

Demnach kann das Smartphone nur von Personen gekauft werden, die eine Einladung erhalten haben. Die Einladungen können bei Wettbewerben gewonnen werden und werden an besonders aktive Mitglieder des Oneplus-Forums vergeben. Damit möchte Oneplus diejenigen belohnen, die in den letzten Monat zur Entstehung des One beigetragen haben. Auch Käufer eines One können weitere Interessenten einladen. So werde es mit der Zeit einfacher sein, eines der Smartphones kaufen zu können, glaubt Oneplus.

Das Unternehmen habe diese Vorgehensweise gewählt, um einen starken, anfänglichen Zulauf auf das Gerät zu verhindern. Dieses Problem könnte zwar auch mit einem Vorbestellungssystem gelöst werden, Oneplus wählt diese Möglichkeit aber absichtlich nicht: "Vorbestellungen bedeuten meist eine lange Wartezeit zwischen dem Bestellvorgang und der Auslieferung des Gerätes", schreibt das Unternehmen in seinem Blog.

Einladungssystem verringert wirtschaftliche Risiken

Es gibt zudem auch betriebsinterne, wirtschaftliche Gründe für das Einladungsmodell: So kann es für ein Unternehmen finanziell gefährlich sein, zu viele Geräte zu produzieren, die letztlich nicht gekauft werden. Daher geht Oneplus nach eigenen Angaben lieber den Weg, zunächst weniger Geräte zu verkaufen, als nicht verkaufte Smartphones anzuhäufen.

Wer eine Einladung erhalten hat, kann laut Oneplus hundertprozentig sicher sein, dass er ein One kaufen kann und es innerhalb weniger Tage ankommen wird. Problematisch könnte das System für Interessenten sein, die erst im Zuge der Veröffentlichung von dem Gerät erfahren, daher nicht im Oneplus-Forum aktiv waren und dort niemanden kennen. Für sie dürfte es schwierig sein, zu Anfang eines der Geräte zu bekommen. Auch könnte es für erfahrene Nutzer des Forums anstrengend werden, von anderen Nutzern verstärkt nach Einladungen gefragt zu werden.

Vorstellung am 23. April 2014

Wie lange Oneplus das Einladungssystem aufrechterhalten will, geht aus dem Blogeintrag nicht hervor. Ob das Smartphone später auch normal in den Handel kommen wird, ist unklar. Im Laufe der vergangenen Wochen hat Oneplus eine umfangreiche Social-Media-Kampagne veranstaltet, in deren Zuge stückweise Informationen zum Smartphone veröffentlicht wurden. Mittlerweile ist unter anderem bekannt, dass das Gerät unter 350 Euro kosten soll sowie einen Snapdragon-801-Prozessor, 3 GByte Arbeitsspeicher und ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display hat. Am 23. April 2014 soll das One vorgestellt werden.


eye home zur Startseite
antongolt 22. Apr 2014

na dann wünsche ich denen viel Glück :-D

sofries 18. Apr 2014

Solche Verknappungen führe nur dazu, dass die Leute einen finanziellen Anreiz haben ihre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  2. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  3. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  4. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  5. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  6. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet

  7. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  8. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  9. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  10. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

  1. Re: Materialwahl

    QDOS | 16:39

  2. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    Dwalinn | 16:38

  3. Re: DSLRs?

    Dadie | 16:37

  4. Wie wäre es mit einer eigenen Mediathek?

    knoxxi | 16:35

  5. Re: Dazu ein paar Fragen

    JTR | 16:34


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel