Abo
  • Services:
Anzeige
Oneplus zeigt das One am 23. April 2014.
Oneplus zeigt das One am 23. April 2014. (Bild: Oneplus/Google+)

Lange Akkulaufzeit wird versprochen

Anzeige

Das One wird einen 3.100-mAh-Akku haben, der fest eingebaut ist. Mit diesem sollen selbst anspruchsvolle Nutzer ohne Probleme das Smartphone einen ganzen Tag benutzen können, bevor der Akku wieder geladen werden muss. Dabei müssten dann auch keine Kniffe wie Displaylicht dimmen, Bluetooth abschalten oder Ähnliches notwendig sein.

Cyanogenmod-Optimierungen für längere Akkulaufzeit

Das Smartphone soll einen kompletten Tag voll einsetzbar sein. Im Zuge dessen wurden auch Optimierungen zusammen mit Cyanogenmod entwickelt, Details dazu gibt es weiterhin nicht. Das Startup hatte als Alternative einen wechselbaren Akku vorgesehen, hat sich dann aber für die fest eingebaute Variante entschieden.

Ein wechselbarer Akku hätte das gesamte Smartphone deutlich dicker gemacht, was nicht gewollt war. Bei gleicher Bauhöhe wäre es statt eines 3.100-mAh-Akkus ein 2.500-mAh-Akku geworden, die Akkulaufzeit würde also niedriger ausfallen. Obwohl der Akku nicht ohne weiteres gewechselt werden kann, will Oneplus verschiedene Rückcover für das One anbieten, um es den eigenen Vorlieben anzupassen.

One wird für unter 400 US-Dollar auf den Markt kommen

Ende Februar 2014 hatte Pete Lau bekanntgegeben, dass das One zum Preis von "definitiv unter 400 US-Dollar" angeboten wird. Das One wird von Oneplus für Cyanogenmod (CM) entwickelt und soll mit dessen alternativem Betriebssystem auf den Markt kommen. Dafür sollen zahlreiche spezielle Anpassungen am Smartphone vorgenommen werden.

Wann das One ausgeliefert werden soll, ist bislang nur vage bekannt. Als Verkaufsstart wurde die erste Jahreshälfte 2014 genannt. Oneplus will zusammen mit Cyanogenmod ein Smartphone bauen, das eine "aufregende Software" hat und ausgestattet ist mit der "hochwertigsten Hardware, die derzeit zu haben ist", das sagte CM-Chef Steve Kondik bei einem Treffen mit Lau, als dieser noch für Oppo arbeitete.

Oneplus One erstes reines Cyanogenmod-Smartphone

Oneplus wurde Ende 2013 gegründet. Pete Lau war vorher Vice President bei Oppo, dem Hersteller des ersten Smartphones, das mit Cyanogenmod ausgeliefert wurde: dem Oppo N1. Dieses ist in einer limitierten Edition mit CM10.2 erschienen, der auf Android 4.3 basierenden alternativen Android-Distribution Cyanogenmods. Eigentlich läuft darauf aber ein normales Android mit der von Oppo entwickelten Bedienoberfläche Color OS. Das Oneplus One könnte das erste Smartphone sein, das ausschließlich mit Cyanogenmod ausgeliefert wird.

Nachtrag vom 25. März 2014, 14:00 Uhr

Oneplus wird das One am 23. April 2014 vorstellen. Wann es dann auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Diese Information wurde in die Meldung integriert.

 Cyanogenmod-Smartphone: Oneplus One kommt Ende April mit Qualcomms Snapdragon 801

eye home zur Startseite
theWhip 26. Mär 2014

Ich dachte auch nicht Kannst aber halt nicht mit jedem machen... Aber dann wie Akku...

fesfrank 26. Mär 2014

einen nicht wechselbaren akku gibt es eigendlich garnicht .... das "verschliessen" des...

phre4k 26. Mär 2014

ich nutze den Begriff qHD für quarter HD und QHD für quad HD. Habe das jetzt auch noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. domainfactory GmbH, Ismaning
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. Weiss Umwelttechnik GmbH, Reiskirchen (Ldkr. Gießen)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Wayne

    TC | 15:27

  2. Re: Langsam wird Musk verrückt

    Prinzeumel | 15:26

  3. Re: Top stabile Server Distro

    DeaD_EyE | 15:25

  4. Adolf Ergodan

    WebNeuland | 15:24

  5. Verbreiten diese Fake Accounts dann die Fake News...

    DY | 15:22


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel