Abo
  • Services:

Cyanogenmod: M8-Snapshot bringt Android 4.4.4 für CM11

Die Programmierer von Cyanogenmod haben eine neue Monatsversion von CM11 veröffentlicht: Diese bringt nicht nur die aktuelle Android-Version 4.4.4 und zahlreiche Verbesserungen, sondern auch die Unterstützung neuer Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Cyanogenmod-Team hat eine neue Monatsversion von CM11 veröffentlicht.
Das Cyanogenmod-Team hat eine neue Monatsversion von CM11 veröffentlicht. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod hat eine neue Version seiner alternativen Android-Distribution CM11 veröffentlicht. Die achte Monatsversion M8 kann über die Download-Seite des Unternehmens heruntergeladen werden. M8 ist die erste Monatsversion, die auf dem aktuellen Android 4.4.4 basiert. Bisher gab es die jüngste Kitkat-Variante nur bei den Nightly Builds von CM11.

Monatsversion für das Xperia Z2

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München

Mit CM11 M8 werden zudem vier weitere Geräte in die Versorgung mit Monatsversionen aufgenommen: Das Xperia Z2 von Sony, das Xiaomi Mi2, das Oppo Find 7a/s und das Oneplus One. Das One kommt zwar regulär bereits mit CM11, allerdings in einem eigenen Verteilungszyklus, der keine M-Versionen berücksichtigt und den aktuellen Versionen etwas hinterher hinkt. Dementsprechend läuft auf dem Smartphone noch die Android-Version 4.4.2. Außerdem ist das Smartphone auch mit Oppos Color OS erhältlich.

Zu den Änderungen der M8-Version gehören Fehlerbeseitigungen bei der VPN-Nutzung und Optimierungen im Einstellungsmenü. So wurden beispielsweise bestimmte Einstellungsoptionen zusammengefasst. Des Weiteren wurden der Launcher verbessert sowie weitere Bugs behoben. So kann beim Trebuchet-Launcher jetzt die Anzahl der Zeilen und Spalten selbst gewählt werden. Außerdem ist das Android-System jetzt gegen den Exploit Towelroot geschützt.

Aktuell lädt das Cyanogenmod-Team die neuen M8-Dateien offenbar noch auf seine Downloadserver. Bis jetzt sind unter anderem die ROMs für das Nexus 7, das LG G2, das Xiaomi Mi2 und das Galaxy S4 hochgeladen. Eine offizielle Mitteilung im Cyanogenmod-Blog gibt es noch nicht.

Noch kein CM12 in Sicht

Die vorige Monatsversion M7 basierte noch auf Android 4.4.2, da das Cyanogenmod-Team das kurz vorher erschienene Android 4.4.3 nicht rechtzeitig einbinden konnte. Erst kürzlich hatten die Programmierer angekündigt, ein auf der nächsten Android-Version basierendes CM12 nicht anhand der aktuellen Entwicklervorschau zu programmieren. Die Unklarheit bezüglich noch kommender Änderungen sei zu groß.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 6,66€

Balion 10. Jul 2014

Hoffe mal bin nicht viel zu spät dran, also einfach über "Systemeinstellungen -> Über...

igor37 09. Jul 2014

Das HTC Sensation für das in den ersten 5 Suchergebnissen bereits einige Guides zur...

b1n0ry 08. Jul 2014

Versuch es mal mit einem anderen Browser oder Download Manager.

chriz.koch 08. Jul 2014

sorry for die Großbuchstaben, aber das war bis jetzt einfach unglaublich nervig bei CM...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /