Abo
  • Services:
Anzeige
Cyanogenmod hat eine neue Monatsversion von CM11 veröffentlicht.
Cyanogenmod hat eine neue Monatsversion von CM11 veröffentlicht. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod: M7-Version von CM11 vorgestellt

Cyanogenmods neue Monatsversion M7 bringt Verbesserungen bei der Design-Verwaltung und beim Launcher sowie weitere Fehlerbehebungen. Die neue Version basiert jedoch noch nicht auf dem neuen Android 4.4.3.

Anzeige

Die Programmierer von Cyanogenmod haben die neue Monatsversion M7 der alternativen Android-Distribution CM11 vorgestellt. Neben den üblichen Bugfixes enthält M7 zahlreiche Verbesserungen, unter anderem bei der Design-Verwaltung sowie beim Launcher.

Bessere Design-Performance auf schwächeren Geräten

So wurde die grafische Benutzeroberfläche der Design-Verwaltungsapp komplett überarbeitet. Zudem wurde die Performance der Design-Themes an Geräte mit schwächerer Hardware angepasst: Sie sollen jetzt bei Smartphones und Tablets mit nur 512 Mbyte oder weniger Arbeitsspeicher besser laufen.

Beim Trebuchet-Launcher finden sich die Einstellungen jetzt in einem neuen Slide-Out-Menü. Zudem wurden die Einstellungsmöglichkeiten bei den Optionen für den Startbildschirm und die App-Übersicht zusammengeführt.

Zu den weiteren Änderungen gehören eine verbesserte Unterstützung der Bluetooth-Einbindung in Autos sowie ein überholtes Design der Taschenrechner-App. Neu sind auch Leistungsprofile.

Noch kein Android 4.4.3

Die M7-Version basiert noch auf der Android-Version 4.4.2. Die CM-Macher erklären in einem Blogeintrag, dass die neue Version 4.4.3 zwar bereits in die aktuellen Nightly Builds eingebunden worden sei, nicht jedoch in die neue Monatsversion. Dies liege daran, dass die M7-Build auf dem Code-Stand vom 22. Mai 2014 basiere. Zu diesem Zeitpunkt war Android 4.4.3 noch nicht vorgestellt worden. Die kommende M-Version soll dann allerdings auch auf dem neuen Android basieren.

Das M7-ROM ist auf der Download-Seite von Cyanogenmod verfügbar. Zu den unterstützten Geräten zählen unter anderem zahlreiche Nexus-Smartphones und -Tablets, das Samsung Galaxy S4, das HTC One (M7) und das Oppo N1.


eye home zur Startseite
jojo1777 24. Dez 2014

Ja ich hab ein Problem mit dem Mikrofon. Sobald ich ein Video mache und es dann abspiele...

mathew11 06. Jul 2014

Bis jetzt ist die Kameraapp einmal abgestürtzt, sodass ich das Handy neustarten musste...

levent.ruft98 05. Jul 2014

Die neue sna. M8 ist doch noch gar nicht draußen?

fesfrank 10. Jun 2014

was würde sich denn ändern wenn cm einen grund nennen würden warum es für gerät xyz keine...

David64Bit 10. Jun 2014

Hab mein Razr HD noch nie gebenchmarked, aber der Ram Verbrauch ist deutlich geringer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    DerDy | 10:24

  2. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Sicaine | 10:16

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 10:14

  4. Re: Und bei DSL?

    pommesmatte | 10:10

  5. Re: Sinnfrage

    Limit | 10:01


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel