Abo
  • Services:
Anzeige
Cyanogenmod hat die finalen Versionen von CM11 und CM12 vorgestellt.
Cyanogenmod hat die finalen Versionen von CM11 und CM12 vorgestellt. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod: Finale Version von CM11 und CM12 veröffentlicht

Cyanogenmod hat die finalen Versionen von CM11 und CM12 vorgestellt.
Cyanogenmod hat die finalen Versionen von CM11 und CM12 vorgestellt. (Bild: Cyanogenmod)

Die Macher von Cyanogenmod haben eine finale Version ihrer auf Android 5.0 basierenden alternativen Distribution veröffentlicht. Auch CM11 hat eine abschließende Version bekommen - wegen der immer noch hohen Nutzerzahl.

Anzeige

Das Programmierteam von Cyanogenmod hat eine finale Version von CM12 vorgestellt und zum Download angeboten. Damit ist die Entwicklung der auf Android 5.0 basierenden alternativen Android-Distribution vorerst abgeschlossen, wie das Team in einem Blogpost mitteilt.

Arbeit an CM12.1 geht weiter

Dementsprechend soll die Versorgung mit Nightly Builds für CM12 innerhalb der kommenden Wochen beendet werden. Die freiwerdenden Kapazitäten wollen die Programmierer für die Arbeit an den Nightly Builds und der Release-Version von CM12.1 nutzen. Diese Version basiert auf Android 5.1.1, einen Zeitpunkt für eine finale Version dieser Distribution können die CM-Macher aktuell noch nicht verraten.

Etwas überraschend gibt es auch für CM11 eine finale Version, obwohl das Team schon länger an CM12 und CM12.1 arbeitet. Nach Angaben der Cyanogenmod-Programmierer zeigen die Statistiken, dass es noch eine recht große Anzahl von Nutzern der auf Android 4.4.4 basierenden Version gibt. Daher habe man sich entschlossen, auch diesen eine finale Version zu spendieren.

Die finalen Versionen werden wie gewohnt schrittweise auf der Downloadseite von Cyanogenmod zur Verfügung gestellt. Laut den CM-Machern sollte es bei der Installation nicht zu Schwierigkeiten kommen. Wer von CM11 auf CM12 aktualisiert, sollte allerdings auch die Recovery aktualisieren, um Probleme mit SELinux zu vermeiden. Außerdem sollten Nutzer wie gewohnt darauf achten, dass sie die korrekte Version der Google Apps flashen.


eye home zur Startseite
Clown 29. Jun 2015

Was soll der Quatsch?! Natürlich "entspricht das absolut [..] der wirklichkeit". Das...

Themenzersetzer 29. Jun 2015

Nein. Der finale ist cm-11-20150626-SNAPSHOT.

Anonymer Nutzer 28. Jun 2015

Webview ist übrigens auch "Google Mist" und es wurde bisher nicht direkt vom System...

Neuro-Chef 28. Jun 2015

Für serranoltexx leider noch nicht, obwohl die letzte cm-12 Nightly vom 3.5. ist. Aber...

xUser 27. Jun 2015

Klar ist das Google Zeug, aber es klappt nicht und verhindert so ein Update. Kontakte und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. mobileX AG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,49€
  2. 3,49€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 17:55

  2. Ausgerechnet Heiko Maas predigt Transparenz

    elgooG | 17:49

  3. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    Proctrap | 17:48

  4. Re: Siri und diktieren

    andi_lala | 17:41

  5. Nachtrag nicht 100% richtig

    U.S.tooth | 17:38


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel