Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Android 4.4.2 in den aktuellen Nightly Builds schließt auch Cyanogenmod eine kürzlich bekanntgewordene Sicherheitslücke.
Mit Android 4.4.2 in den aktuellen Nightly Builds schließt auch Cyanogenmod eine kürzlich bekanntgewordene Sicherheitslücke. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod Android 4.4.2 in Nightly Builds eingebaut

Das Programmierteam von Cyanogenmod hat bereits die aktuelle Android-Version 4.4.2 in die täglich erscheinenden Nightly Builds eingebaut. Mit dem Update wird unter anderem eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke geschlossen.

Anzeige

Die Macher von Cyanogenmod (CM) haben bekanntgegeben, dass sie das kürzlich erschienene Update auf die Android-Version 4.4.2 in ihre nächste Welle von Nightly Builds eingebaut haben. Demnach sollten die aktuell verfügbaren CM11-Nightlies bereits auf der aktuellen Android-Version basieren.

Update schließt Android-Sicherheitslücke

Google hatte kurz nach der Aktualisierung auf Android 4.4.1 mit der Verteilung eines neuen Updates begonnen. Auf unserem Nexus 4 konnten wir Android 4.4.2 bereits installieren. Die neue Version schließt die vor kurzem veröffentlichte Sicherheitslücke, die Nexus-Smartphones anfällig für DoS-Attacken per SMS macht.

Diese hatte der rumänische Systemadministrator Bogdan Alecu vor gut einem Jahr entdeckt und jetzt bei einer Sicherheitstagung öffentlich gemacht, da die Sicherheitslücke in den neueren Versionen weiter existiert. Durch ungefähr 30 Flash-SMS werde das Smartphone zum Neustart gezwungen. Wenn der Nutzer das nicht merke, sei er normalerweise nicht erreichbar, weil das Gerät bei der PIN-Eingabeaufforderung hängenbleibt.

Die DoS-Attacke funktioniert laut Alecu nicht mit gewöhnlichen SMS, sondern nur mit den sogenannten Class-O- oder Flash-SMS. Diese werden angezeigt, aber nicht automatisch gespeichert. Normalerweise dienen sie dazu, Informationen des Providers zu übermitteln.

Auch Paranoid Android hat Android 4.4.2 bereits eingebunden

Den kompletten Changelog von Android 4.4.2 haben die Macher der Internetseite Funky Android zusammengestellt. Auch das Programmierteam von Paranoid Android (PA) hat bekanntgegeben, dass es bereits dabei ist, Android 4.4.2 in seine alternative Android-Distribution aufzunehmen. Die darauf basierenden Builds werden momentan kompiliert.


eye home zur Startseite
Kalasinben 12. Dez 2013

Akku und Batterie ist perfekt mit der letzten SlimBean 4.3.1 aka CM10.2. Wie zu lesen war...

Anonymer Nutzer 12. Dez 2013

Weil die Modifizierten APKs nicht in den PlayStore gelangen können sind auch nur maximal...

entonjackson 12. Dez 2013

Leute die noch weniger Zeit haben, lassen einfach das Stock ROM drauf. Alles eine Frage...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching-Dietersheim
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,50€
  2. (u. a. Wolverine - Weg des Kriegers 3D, Wolverine 1&2, The Return of the First Avenger, Iron Man 1...

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Beispiel?

    pampernickel | 16:56

  2. Re: Na endlich

    Pete Sabacker | 16:52

  3. Re: Ist die Telekom endlich mal aufgewacht?!

    spezi | 16:46

  4. Re: 40.000 EUR.

    uselessdm | 16:38

  5. Re: was hat google in letzter zeit weiter erreicht?

    Umaru | 16:37


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel