Abo
  • Services:
Anzeige
Cyanogenmod Inc. hat seine zweite Finanzierungsphase erfolgreich abgeschlossen.
Cyanogenmod Inc. hat seine zweite Finanzierungsphase erfolgreich abgeschlossen. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod 23 Millionen US-Dollar für umfassende Zukunftspläne

Nach seinem Engagement bei Oculus Rift steigt Andreessen Horowitz jetzt auch bei Cyanogenmod ein: Als einer der Hauptrisikokapitalgeber der zweiten Finanzierungsrunde wird er künftig die Expansionspläne der kürzlich gegründeten Firma unterstützen.

Anzeige

Steve Kondik von Cyanogenmod Inc. hat im hauseigenen Blog bekanntgegeben, dass die Series-B-Finanzierungsrunde für den Anbieter der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod (CM) beendet sei. Zu den neuen Kapitalgebern gehörten neben dem chinesischen Unternehmen Tencent auch das Venture-Capital-Unternehmen Andreessen Horowitz (A16Z). Die finale Summe der zweiten Finanzierungsphase soll unterschiedlichen Medien zufolge 22 oder 23 Millionen US-Dollar betragen. Sowohl Cyanogenmod als auch A16Z machen diesbezüglich keine Angaben.

Personelle Aufstockung

Mit den neuen Geldern will Cyanogenmod künftig sowohl die personelle als auch die inhaltliche Entwicklung des Unternehmens voranbringen. Laut Cyanogenmod-CEO Kirt McMaster sollen innerhalb der nächsten neun bis zwölf Monate insgesamt 60 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Aktuell beschäftigt das im September 2013 gegründete Unternehmen nach eigenen Angaben 25 Mitarbeiter.

Für das mobile Betriebssystem selbst bedeutet die Finanzspritze Spielraum für die Entwicklung neuer Funktionen und Apps, die Verbesserung von Ressourcen und die Möglichkeit, zusätzliche Android-Events zu bezuschussen. Bisher hat Cyanogenmod Inc. beispielsweise die Entwicklerkonferenz Big Android BBQ unterstützt. Die Macher von Cyanogenmod haben außerdem bereits begonnen, eine neue Benutzeroberfläche mit verändertem Design zu programmieren.

Weitere Geräte mit Cyanogenmod geplant

Mit dem gesammelten Geld sollen zudem künftig mehr Geräte erscheinen, auf denen Cyanogenmod als vorinstalliertes Betriebssystem läuft. Der chinesische Hersteller Oppo hat mit dem N1 bereits ein Smartphone angekündigt, das in einer limitierten Variante mit Cyanogenmod erscheinen wird.

Mit Andreessen Horowitz gewinnt Cyanogenmod Inc. ein in jüngster Zeit äußerst aktives VC-Unternehmen. So ist A16Z im Dezember 2013 mit 75 Millionen US-Dollar beim VR-Brillenhersteller Oculus Rift eingestiegen. Marc Andreessen ist Mitbegründer von Netscape und Entwickler des Browsers Mosaic. Peter Levine wird künftig als Vertreter von A16Z im Aufsichtsrat von Cyanogenmod Inc. sitzen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 20. Dez 2013

Das Problem mit Custom-Roms ist das sie grundsätzlich jeder nutzen kann. Daher würde ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Trier, Saarbrücken, Münster
  2. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Erlangen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 44,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  2. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  3. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  4. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  5. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  6. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  7. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  8. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  9. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  10. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Cool, was sich dieses Ministerium alles erlaubt...

    Yian | 16:39

  2. Re: Grüner Strom in Norwegen

    Rulf | 16:35

  3. Re: Achso

    Der Held vom... | 16:33

  4. Re: Längster Tunnel der Welt:

    Müllhalde | 16:08

  5. Re: Source-Engine schuld?

    Tigtor | 16:05


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel