Abo
  • IT-Karriere:

Cyanogenmod: 23 Millionen US-Dollar für umfassende Zukunftspläne

Nach seinem Engagement bei Oculus Rift steigt Andreessen Horowitz jetzt auch bei Cyanogenmod ein: Als einer der Hauptrisikokapitalgeber der zweiten Finanzierungsrunde wird er künftig die Expansionspläne der kürzlich gegründeten Firma unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyanogenmod Inc. hat seine zweite Finanzierungsphase erfolgreich abgeschlossen.
Cyanogenmod Inc. hat seine zweite Finanzierungsphase erfolgreich abgeschlossen. (Bild: Cyanogenmod)

Steve Kondik von Cyanogenmod Inc. hat im hauseigenen Blog bekanntgegeben, dass die Series-B-Finanzierungsrunde für den Anbieter der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod (CM) beendet sei. Zu den neuen Kapitalgebern gehörten neben dem chinesischen Unternehmen Tencent auch das Venture-Capital-Unternehmen Andreessen Horowitz (A16Z). Die finale Summe der zweiten Finanzierungsphase soll unterschiedlichen Medien zufolge 22 oder 23 Millionen US-Dollar betragen. Sowohl Cyanogenmod als auch A16Z machen diesbezüglich keine Angaben.

Personelle Aufstockung

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Mit den neuen Geldern will Cyanogenmod künftig sowohl die personelle als auch die inhaltliche Entwicklung des Unternehmens voranbringen. Laut Cyanogenmod-CEO Kirt McMaster sollen innerhalb der nächsten neun bis zwölf Monate insgesamt 60 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Aktuell beschäftigt das im September 2013 gegründete Unternehmen nach eigenen Angaben 25 Mitarbeiter.

Für das mobile Betriebssystem selbst bedeutet die Finanzspritze Spielraum für die Entwicklung neuer Funktionen und Apps, die Verbesserung von Ressourcen und die Möglichkeit, zusätzliche Android-Events zu bezuschussen. Bisher hat Cyanogenmod Inc. beispielsweise die Entwicklerkonferenz Big Android BBQ unterstützt. Die Macher von Cyanogenmod haben außerdem bereits begonnen, eine neue Benutzeroberfläche mit verändertem Design zu programmieren.

Weitere Geräte mit Cyanogenmod geplant

Mit dem gesammelten Geld sollen zudem künftig mehr Geräte erscheinen, auf denen Cyanogenmod als vorinstalliertes Betriebssystem läuft. Der chinesische Hersteller Oppo hat mit dem N1 bereits ein Smartphone angekündigt, das in einer limitierten Variante mit Cyanogenmod erscheinen wird.

Mit Andreessen Horowitz gewinnt Cyanogenmod Inc. ein in jüngster Zeit äußerst aktives VC-Unternehmen. So ist A16Z im Dezember 2013 mit 75 Millionen US-Dollar beim VR-Brillenhersteller Oculus Rift eingestiegen. Marc Andreessen ist Mitbegründer von Netscape und Entwickler des Browsers Mosaic. Peter Levine wird künftig als Vertreter von A16Z im Aufsichtsrat von Cyanogenmod Inc. sitzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€

Anonymer Nutzer 20. Dez 2013

Das Problem mit Custom-Roms ist das sie grundsätzlich jeder nutzen kann. Daher würde ich...


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

    •  /