Abo
  • Services:
Anzeige
Cyanogenmod hat erste M-Versionen von CM11 für Nexus-Geräte präsentiert.
Cyanogenmod hat erste M-Versionen von CM11 für Nexus-Geräte präsentiert. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Cyanogenmod 11 M-Version für Nexus-Geräte und Nightly Builds veröffentlicht

Das Cyanogenmod-Team hat überraschend für Googles Nexus-Geräte noch vor den ersten Nightly Builds eine stabilere M-Version des neuen, auf Android 4.4 basierenden CM11 vorgestellt. Für andere Geräte sind erste Nightly Builds verfügbar.

Anzeige

Die Programmierer von Cyanogenmod (CM) haben erste auf Android 4.4 alias Kitkat basierende ROMs ihrer alternativen Android-Distribution vorgestellt. Die neue Version CM11 erscheint dabei überraschenderweise für das Nexus 4, das Nexus 5, die beiden Nexus-7-Tablets und das Nexus 10 zuerst nicht als Nightly Build, sondern als M-Snapshot.

Google-Geräte dürften keine Schwierigkeiten machen

Die M-Versionen basieren normalerweise auf den Erfahrungen, die das Team mit den Nightly Builds macht. Diese gelten als Testversionen für neue Funktionen, die M-Snapshots werden dann daraus abgeleitet. Daher gelten sie als stabiler als die beinahe täglich erscheinenden Nightly Builds.

Das Team von Cyanogenmod begründet diese erstmalige Vorgehensweise damit, dass die Nexus-Geräte kaum gerätespezifische Probleme mit dem Quelltext verursachen sollten, da sie von Google stammen. Die Programmierer haben das neue CM11 auf den Google-Geräten ausgiebig getestet und für so stabil befunden, dass sie den Nightly-Status überspringen können. Falls Probleme auftreten sollten, dürften diese lediglich die von CM selbst hinzugefügten Funktionen betreffen.

Normale Nightly Builds für andere Geräte

Gleichzeitig kündigen die CM-Macher an, für weitere Geräte wie bisher gewohnt Nightly Builds zu veröffentlichen. Diese können dann auch Fehler enthalten, was bei Nightly Builds jedoch als normal angesehen wird. Lediglich die neue Android-Distribution Omni ROM versucht, hier einen anderen Weg zu gehen. Wie bisher üblich planen die Programmierer basierend auf den Lösungen dieser Probleme, nach den Nighly Builds auch für die Nicht-Nexus-Geräte M-Versionen zu erstellen.

Momentan sind neben den M-Versionen für die aktuellen Nexus-Geräte Nightly Builds für das LG G2, das Google Nexus S und das Samsung Captivate sowie das Samsung Galaxy S Relay 4G verfügbar. Ende der Woche wollen die Programmierer eine erweiterte Liste mit verfügbaren Nightly Builds für weitere Geräte veröffentlichen.


eye home zur Startseite
lhazfarg 08. Dez 2013

Hab auch das find5, aber mit den aktuellen nightlies funzt die Übernahme meiner Kontakte...

Dragos 06. Dez 2013

beim dhd gibt es da keinen vorteil was die api anbelangt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samung UHD-TV 569,00€, LG UHD-OLED-TV 2.398,00€)
  2. ab 44,99€
  3. ab 13,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

  1. Re: Irgendwas mache ich wohl falsch...

    aLpenbog | 19:02

  2. Hört sich alles nicht nach einem Neuanfang an

    McWiesel | 19:02

  3. Re: wann endlich alternative zu MTP?

    elgooG | 19:01

  4. Re: Dann Telia verklagen

    Balduan | 19:01

  5. Re: Wohl wahr...

    crazypsycho | 18:58


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel