Abo
  • Services:

Cyanogenmod 10.1: Erste stabile Monthly Builds veröffentlicht

Für einige Android-Geräte sind ab sofort die ersten Monthly Builds der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod 10.1 (CM 10.1) erhältlich. Die monatliche Version des auf Android 4.2 basierenden CM10.1 gilt als stabiler als die häufiger erscheinenden Nightly Builds.

Artikel veröffentlicht am ,
Die ersten Monthly Builds von Cyanogenmod 10.1 sind erschienen.
Die ersten Monthly Builds von Cyanogenmod 10.1 sind erschienen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Das Entwicklerteam von Cyanogenmod hat die ersten Monthly Builds seiner alternativen Android-Distribution Cyanogenmod 10.1 (CM 10.1) zum Download bereitgestellt. Die monatlichen Versionen des auf Android 4.2 alias Jelly Bean basierenden CM 10.1 sind laut Entwickler größtenteils stabil und für den Alltagsgebrauch bereit.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Auf der Downloadseite von Cyanogenmod ist die neue Version momentan für über zehn Geräte verfügbar. Unter anderem können Besitzer des Galaxy Tab 2, des Galaxy S und mehrerer US-Versionen des Galaxy S2 von Samsung und des Nexus 7 von Google die neue Version installieren.

In einer Mitteilung gibt das Cyanogenmod-Team zudem an, dass CM 10.1 auf dem Weg sei, in einer stabilen Version zu erscheinen. Die Entwicklung dieser Version sei auch der Grund, weshalb nach der Veröffentlichung der ersten Nightly Builds von CM 10.1 erst jetzt Monthly Builds erscheinen. Ende November 2012 erschien die erste Build von CM 10.1, zunächst für das Nexus 4 von Google. Eine Version für das Nexus 10 folgte kurz darauf. Vor knapp einem Monat haben die Programmierer rund um Steve Kondik die ersten Nightly Builds für Geräte vorgestellt, die nicht von Google stammen. Laut Cyanogenmod werden weitere Geräte CM 10.1 erhalten.

Custom Recovery für Installation nötig

Um die alternativen Distributionen von Cyanogenmod auf einem Android-Gerät installieren zu können, muss zunächst ein alternatives Recovery-System aufgespielt werden. Ein Recovery-System gehört zu jedem Android-Gerät. Es dient dazu, das Betriebssystem neu aufzuspielen, falls das Gerät aufgrund eines Softwarefehlers nicht mehr funktioniert. Um eine inoffizielle Android-ROM wie CM10.1 zu installieren, muss ein alternatives Recovery-Programm wie Clockworkmod Recovery aufgespielt werden.

Das Cyanogenmod-ROM CM10.1 ist bereits die fünfte Portierung des Teams um Chefentwickler Steve Kondik. Zuvor gab es die Versionen CM6, CM7, CM9 und CM10, die jeweils die Android-Versionen 2.2 (Froyo), 2.3.x (Gingerbread), 4.0.x (Ice Cream Sandwich) und 4.1.x (Jelly Bean) nutzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. bei Alternate vorbestellen

meyerm 25. Jan 2013

OK, danke! "Passabel" klingt zum Testen gut genug. Dann probiere ich mal die cm-10...

blue_think 24. Jan 2013

Das S und P bekommen ja wenigstens noch ein Sony Android 4.1 das U leider nicht. :S

bmaehr 22. Jan 2013

Hab ich, aber ich kriege keinen Nachfragedialog von Tasker. Wenn ich einen...

jayrworthington 22. Jan 2013

Noch schlimmer, fuer's Google G1 gibts auch kein image..... scnr...

S-Talker 22. Jan 2013

Liest sich fast so, als ob es mit dem Austausch des Launcher und der einen oder anderen...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /