• IT-Karriere:
  • Services:

CXMT & YMTC: China beschleunigt eigene DRAM- und Flash-Produktion

Zwei chinesische Hersteller haben die Fertigung von DRAM- und Flash-Speicher als Serienproduktion mit respektabler Stückzahl aufgenommen. Das ist wichtig für Smartphones, denn bisher stammen der LPDDR4- und NAND-Speicher vornehmlich aus den USA oder Südkorea.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit 3D-NAND-Flash-Speicher mit 64 Layern
Wafer mit 3D-NAND-Flash-Speicher mit 64 Layern (Bild: YMTC)

CXMT hat die Massenfertigung von modernen DRAM-Chips mit 8 GBit angekündigt, YMTC hingegen will die Serienproduktion von Flash-Speicher mit 256 GBit gestartet haben. Beide chinesische Unternehmen stellen damit wichtige Bauteile her, die bisher aus dem Ausland importiert werden müssen und zu einer Abhängigkeit führen. Mit BBK Electronics (Oneplus, Oppo, Vivo), Huawei, Xiaomi und ZTE gibt es in China einen enormen Bedarf an LPDDR4 und NAND für Smartphones.

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel (Wiesbaden)

Bisher produzieren in China nur wenige Unternehmen DRAM-Chips: Die kürzlich gegründete Ziguang Group mit staatlicher Unterstützung durch die Tsinghua Unigroup baut noch keine, Xi'an UniIC Semiconductors und die JHICC (Fujian Jinhua Integrated Circuit Company) fertigen in Kleinserie, hinzu kommt nun CXMT (Changxin Memory Technologies) alias Innotron in größeren Stückzahlen. Es soll sich dabei um 8-GBit-DRAM-Chips mit 10-nm-Class-Verfahren handeln, die für LPDDR4-Speicher genutzt werden.

Mitte September 2019 verkündete die YMTC (Yangtze Memory Technologies Corporation), dass die hauseigene Xtacking-Technik nun in Serie produziert werde: Die Chips bestehen aus 64 Schichten von 3-Bit-Zellen, ein Die soll 256 GBit aufweisen. Die Konkurrenz - Intel, Micron, Samsung, SK Hynix, Toshiba, Western Digital - ist mit bis zu 136 Layern für bis zu 1,33 TBit schon weiter. Die Fertigung fällt ebenfalls noch feiner aus als bei der Konkurrenz aus China.

Auch hinter der YMTC steht die Tsinghua Unigroup, weshalb Geld kaum eine Rolle spielt. Seit Jahren investiert der chinesische Staat auf diese Weise in neue Fabs für DRAM- und NAND-Flash-Speicher, rund 100 Milliarden US-Dollar sollen es für multiple Halbleiterwerke sein. Zwar betonen CXMT und YMTC, es handle sich um Eigenentwicklungen, bei JHICC aber gab es Streit um Lizenzen und Patente mit dem US-Hersteller Micron. Ungeachtet dessen gehen die Speicheranalysten von Trendforce davon aus, dass chinesischer DRAM nächstes Jahr immer drei Prozent des Marktes ausmachen werde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...
  3. 15,49€

Whisky19881 01. Okt 2019

Darum ist es doch so wichtig heute ein vernünftiges Englisch zu beherrschen. Und sich...


Folgen Sie uns
       


iPad 8 und iPad OS 14 im Test: Kritzeln auf dem iPad
iPad 8 und iPad OS 14 im Test
Kritzeln auf dem iPad

Das neue iPad 8 ist ein eher unauffälliger Refresh seines Vorgängers, bleibt aber eines der lohnenswertesten Tablets. Mit iPad OS 14 bekommt zudem der Apple Pencil spannende neue Funktionen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad-Betriebssystem iPadOS 14 macht Platz am Rand
  2. Zehntes Jubiläum Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde

Geforce RTX 3090 im Test: Titan-Power mit Geforce-Anstrich
Geforce RTX 3090 im Test
Titan-Power mit Geforce-Anstrich

Doppelt so teuer und doch günstiger: Wir haben die Geforce RTX 3090 mit 24 GByte Speicher in 8K-Spielen und Profi-Apps vermessen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 3090/3080 Anti-Absturz-Treiber senkt Spannungs/Takt-Kurve
  2. Nvidia Ampere Roadmap zeigt Geforce RTX 3080 mit 20 GByte
  3. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"

    •  /