Abo
  • Services:

Custom Support Agreement: Support für Windows XP im Bundestag kostet 120.000 Euro

Der Bundestag kann für einen Teil seiner Rechner nicht auf Windows XP verzichten und gibt dafür 120.000 Euro aus. Die speziellen Custom-Supportverträge sind für Microsoft sehr lukrativ.

Artikel veröffentlicht am ,
Benutzeroberfläche von Windows XP
Benutzeroberfläche von Windows XP (Bild: Microsoft)

Die Verlängerung des Supports von Windows XP im Deutschen Bundestag kostet den Steuerzahler voraussichtlich 100.000 Euro plus 19 Prozent Mehrwertsteuer. Das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf eine Mitteilung der Bundestagsverwaltung auf Grundlage des Informationsfreiheitsgesetzes (IFG). Voraussichtlich Ende Januar soll der letzte Arbeitsplatz umgerüstet sein.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das Custom Support Agreement (CSA) gilt für einen nicht genannten Anteil an den 7.300 Computern in den Büros der Bundestagsabgeordneten und Verwaltungsmitarbeiter, auf denen noch Windows XP läuft. Angaben dazu, wie viele das sind, machte die Bundestagsverwaltung nicht.

Microsoft bietet Firmen und Organisationen an, die Unterstützung des 13 Jahre alten Betriebssystems zu verlängern. Das Land Niedersachsen oder die britische Regierung machen von dem Angebot Gebrauch. Die britische Regierung soll für den Support von mehreren hunderttausend Rechnern etwa 6,5 Millionen Euro zahlen. Wie die britische Regierungsbehörde Crown Commercial Service offiziell bekanntgab, will Microsoft bis zum 14. April 2015 Sicherheitsupdates für Microsoft Windows XP SP3, Office 2003 SP3 und Exchange Server 2003 SP2 nachreichen.

Das Land Niedersachsen kostet die Verlängerung des XP-Supports für ein Jahr einen "mittleren sechsstelligen Betrag". Der Vertrag gilt für rund 17.000 Rechner des Landes. Pro Rechner werde der Support weniger als 50 Euro im Jahr ausmachen.

Das niedersächsische Innenministerium wollte zwar nicht angeben, welche Supportleistungen in dem Vertrag genau enthalten sind, geht aber davon aus, von Microsoft Sicherheitsupdates zu bekommen. "Wofür bezahlen wir sonst?", fragte die Sprecherin des Innenministeriums in Hannover, Svenja Böhrk.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 4,99€

plutoniumsulfat 16. Dez 2014

wofür es ausgegeben wird, ist egal. 20 raus und wieder rein heißt, dass es effektiv nur...

Smaug 16. Dez 2014

Das ist ein Mythos! Drachen sind sogar sehr diplomatisch. Was hätte ich machen sollen...

plutoniumsulfat 16. Dez 2014

solche stellen lohnen sich schlicht nicht.

Doomhammer 16. Dez 2014

Nein, sonst können sie ja keine Lizenzgebühren mehr für Android herauspressen, und der...

sedremier 16. Dez 2014

Aber aus Sicherheits- oder Rechts-Gründen dürfen manche Dinge nur in Zertifizierten...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
C64-WLAN-Modem ausprobiert: Mit dem C64 ins Netz
C64-WLAN-Modem ausprobiert
Mit dem C64 ins Netz

WLAN am C64 per Steckmodul - klingt simpel und nach einer interessanten Spielerei. Wir haben unseren 8-Bit-Commodore ins Netz gebracht und dabei geschafft, woran wir in den frühen 90ern gescheitert sind: ein Bulletin-Board zu besuchen.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Klassiker Internet Archive bietet Tausende spielbare C64-Games

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken
Hackerangriff auf Politiker
Youtuber soll hinter Datenleak stecken

Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  2. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen
  3. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest

    •  /