• IT-Karriere:
  • Services:

Curved-Monitor: Samsungs Monitore mit stärkster Krümmung sind verfügbar

Die Odyssey-Monitore haben Curved-Displays mit 1000R-Krümmung. Die 32-Zoll- und 27-Zoll-Versionen können mittlerweile bestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung krümmt seine Panels ziemlich stark.
Samsung krümmt seine Panels ziemlich stark. (Bild: Samsung)

Samsung startet mit dem Verkauf der Odyssey-Gaming-Monitore, die besonders stark gekrümmte 1000R-Panels verwenden. Allerdings gibt es zunächst nur die 16:9-Versionen mit 27- und 32-Zoll-Diagonale. Im Samsung-Onlineshop kostet der Odyssey Gaming Monitor mit 27 Zoll (C27G74TQSU) 750 Euro. Die 32-Zoll-Variante (C32G74TQSU) liegt bei 870 Euro. Ursprünglich hatte das Unternehmen ein 24-Zoll-Modell angekündigt. Dieses ist zumindest im deutschsprachigen Raum nicht verfügbar. Auch der 32:9-Monitor Odyssey G9 ist noch nicht zu kaufen.

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Beide Monitore haben eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Ihre Bildfrequenz ist mit 240 Hz relativ hoch. Samsung nutzt allerdings nicht die für das Unternehmen bekannte QLED-Technik. Stattdessen werden VA-Panels verbaut. Die maximale Helligkeit beträgt 350 cd/m². Die Monitore können mit jeweils zwei Displayport-Buchsen oder HDMI an Computer angeschlossen werden. Ein USB-Hub mit zwei USB-A-Buchsen ist ebenfalls vorhanden, genauso wie ein Klinkenanschluss für Kopfhörer oder Headsets.

Die Krümmungsangabe von 1000R bedeutet, dass die Displays mit einem Radius von 1.000 Millimetern - einem Meter - gekrümmt sind. Gerade 16:9-Displays sind meist weit weniger gekrümmt, da sich das Curved-Panel dem natürlichen Sichtfeld der davorsitzenden Person anpassen soll. Es könnte hier sein, dass Farben schnell invertieren, wenn nicht frontal darauf geschaut wird. Das ist zumindest im Test des Samsung CRG9 der Fall, der im für Curved-Panels geeigneteren 32:9-Format gebaut wird.

Samsung Odyssey C32G74TQSU, Gaming-Monitor
  • Samsung-Monitore mit 1000R-Krümmung. (Bild: Samsung)
  • Samsung-Monitore mit 1000R-Krümmung. (Bild: Samsung)
  • Samsung-Monitore mit 1000R-Krümmung. (Bild: Samsung)
  • Samsung-Monitore mit 1000R-Krümmung. (Bild: Samsung)
  • Samsung-Monitore mit 1000R-Krümmung. (Bild: Samsung)
  • Samsung-Monitore mit 1000R-Krümmung. (Bild: Samsung)
Samsung-Monitore mit 1000R-Krümmung. (Bild: Samsung)

Es wird sich zeigen, ob die neuen Odyssey-Monitore ein ähnliches Problem aufweisen. Zumindest ist der Betrachtungswinkel von 178 Grad auf dem Papier recht hoch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

norbertgriese 04. Jun 2020 / Themenstart

Geht das nicht mittels warm machen und vorsichtig biegen? Keine Ahnung,ob das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
    •  /