Abo
  • IT-Karriere:

Curiosity: Das Abendrot auf dem Mars ist blau

Verkehrte Welt auf dem Mars: Der Himmel erscheint am Ende des Tags in Blau, dafür ist er tagsüber rot. Der Marsrover Curiosity hat erstmals das Abendblau auf dem Nachbarplaneten in Farbe fotografiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonnenuntergang auf dem Mars: Staub in der Atmosphäre
Sonnenuntergang auf dem Mars: Staub in der Atmosphäre (Bild: Nasa/JPL-Caltech/MSSS)

Wenn Marsmenschen sich zu einem romantischen Blick in den Sonnenuntergang einladen, schauen die beiden nicht ins Abendrot, sondern ins Abendblau. Das zeigen Fotos, die der Mars-Rover Curiosity kürzlich aufgenommen hat.

  • Abendblau statt Abendrot: Wegen des Staubs in der Atmosphäre wird der Himmel auf dem Mars abends blau. (Foto: Nasa/JPL-Caltech/MSSS)
  • Der Rover Curiosity hat die Bilder im April 2015 aufgenommen. Es sind die ersten Farbfotos eines Marssonnenuntergangs. (Foto: Nasa/JPL-Caltech/MSSS)
Abendblau statt Abendrot: Wegen des Staubs in der Atmosphäre wird der Himmel auf dem Mars abends blau. (Foto: Nasa/JPL-Caltech/MSSS)
Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Am 15. April dieses Jahres, Curiositys 956. Tag auf dem Mars (Sol 956), gelang es dem Roboter erstmals, mit der Mastkamera einen Sonnenuntergang in Farbe einzufangen.

Staub macht blau

Der Staub in der Atmosphäre sei für die blaue Farbe des Sonnenuntergangs verantwortlich, sagt Mark Lemmon von der Texas A&M University in College Station, der die Beobachtungen geplant hat. Der feine Staub habe die richtige Größe, dass die blauen Anteile des Lichts effizienter durch die Atmosphäre dringen könnten als die längerwelligen Farben Gelb und Rot.

"Wenn das blaue Licht vom Staub gestreut wird, bleibt es mehr in der Richtung der Sonne als das anders gefärbte Licht", sagt Mark Lemmon. "Der Rest des Himmels erscheint in Gelb bis Orange, weil das gelbe und rote Licht über den ganzen Himmel gestreut wird, statt absorbiert zu werden oder nahe bei der Sonne zu bleiben."

Tagsüber dominiert Rot

Der Effekt ist laut der US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) besonders beim Sonnenuntergang wirksam, da das Licht der tieferstehenden Sonne dann einen längeren Weg durch die Atmosphäre nimmt. Am Tag hingegen dominieren die rostroten Farbtöne des Staubs.

Die Bilder vom Sol 956 entstanden nach einem Sandsturm. Ein Teil des Staubs hing noch in den höheren Regionen der Atmosphäre. Die Wissenschaftler wollen anhand der Bilder die vertikale Verteilung von Staub in der Atmosphäre bestimmen. Dafür wurden die Bilder leicht bearbeitet: Die Farben und der Weißabgleich wurden etwas angepasst.

Der Mars-Rover Curiosity ist Anfang August 2012 auf dem Mars gelandet. Seither ist er gut zehn Kilometer weit gefahren. Seit September vergangenen Jahres steht er am Fuß des Aeolis Mons oder Mount Sharp mitten im Marskrater Gale.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)

Bouncy 13. Mai 2015

Ist schon ok, hab nicht den Anspruch jeden Quark zu verstehen. Naja und du hast offenbar...

baz 12. Mai 2015

Das sagte ich ja. Ein Stamm kann ja durchaus auch eine Diktatur sein. Genauso ein...


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /