Abo
  • Services:
Anzeige
Kevin Scott links und Martin Fink rechts
Kevin Scott links und Martin Fink rechts (Bild: Fotomontage: Oliver Nickel)

CTO: Führungswechsel bei Microsoft und Western Digital

Kevin Scott links und Martin Fink rechts
Kevin Scott links und Martin Fink rechts (Bild: Fotomontage: Oliver Nickel)

Linkedins Kevin Scott wird bei Microsoft die Rolle des CTO einnehmen, während Ex-HPE-Mitarbeiter Martin Fink diesen Posten bei Western Digital übernimmt. Beide Personen haben bei namhaften Unternehmen Erfahrungen gesammelt.

In dieser Woche werden zwei Führungspositionen neu verteilt: Zum einen wird Kevin Scott zum Chief Technology Officer bei Microsoft ernannt. Weiterhin verkündet Western Digital die Ernennung von Martin Fink ebenfalls zum CTO. Beide Personen werden damit für ihre Unternehmen Entscheidungen in technischen Angelegenheiten treffen. Ihre direkten Vorgesetzten sind damit die CEOs Satya Nadella für Microsoft respektive Steve Milligan bei Western Digital.

Anzeige

Kevin Scott - von Google über Linkedin zu Microsoft

Kevin Scott ist momentan bei der Onlineplattform Linkedin als stellvertretender Leiter für Infrastruktur beschäftigt. Diese Rolle soll er auch weiterhin ausüben können, da die Rolle des CTO als Ergänzung angesehen wird.

Vor seiner Karriere bei Linkedin war Scott unter anderem von Unternehmen wie Google und Admob in Führungspositionen eingesetzt worden. Zur Anstellung Scotts äußerte sich Microsoft CEO Satya Nadella positiv: "Wir sind sehr begeistert, dass Kevin seine Erfahrung im Entwickeln von Plattformen und Diensten, die Leuten und Organisationen zugute kommen, einbringen wird", sagte er. Scotts erste Aufgabe soll es sein, die Microsoft-Cloud-Infrastruktur mit dem Netzwerk von Linkedin zusammenzuführen. Linkedin wurde Mitte 2016 von Microsoft übernommen, was die Konsolidierung der Dienste beider Unternehmen einfacher machen könnte.

Martin Fink wechselt vom Ruhestand in den Führungsstand bei WD

Beim Festplattenhersteller Western Digital wird Martin Fink die Rolle des CTO übernehmen. Er war vor seinem Ruhestand und seiner jetzigen Anstellung als CTO für HP Labs, einer Abteilung von Hewlett Packard Enterprise, tätig. Er zeigte sich dort seit 2012 unter anderem für Projekte wie The Machine verantwortlich.

Innerhalb seiner 30 jährigen Karrierelaufbahn hat er auch für die Open-Source-Sparte und Enterprise, Storage and Servers bei HP eine Führungsposition übernommen.

Zu Finks Einsatz als technischer Leiter äußerte sich WD: "Martin ist ein respektierter Technologieexperte, der eine wichtige und strategische Rolle für das anhaltende Wachstum und den Wandel von Western Digital spielen wird."

Martin Fink ist der Nachfolger von Steven Campbell, der nach Aussagen des Unternehmens eigene Ziele abseits von WD verfolgen wird.


eye home zur Startseite
Poison Nuke 26. Jan 2017

er hat die Aufgabe, seine Leute zu koordinieren. Weil er sollte den besseren...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über Ratbacher GmbH, Dortmund
  4. Daimler AG, Immendingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-67%) 16,49€
  2. (-58%) 24,99€
  3. (u. a. Batman v Superman, Legend of Tarzan, Interstellar, The Nice Guys, Mad Max, Conjuring 2)

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2

    Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen

  2. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  3. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  4. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  5. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  6. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  7. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  8. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  9. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  10. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

  1. Re: Sorry, sowas kann ich nicht auf Kunden loslassen

    nightmar17 | 08:13

  2. Re: IOS 10.3 iPhone 5

    nightmar17 | 08:12

  3. Re: Und da ist die typische breite Masse Denke...

    PiranhA | 08:11

  4. Re: Ist schon der 1. April ?

    Lehmroboter | 08:10

  5. Re: Chemikers Rezept für defekte Platten

    x2k | 08:08


  1. 07:35

  2. 00:28

  3. 00:05

  4. 18:55

  5. 18:18

  6. 18:08

  7. 17:48

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel