Abo
  • Services:

Crytek: Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte

Ryse würde laut Cevat Yerli 120 bis 150 GByte Festplattenspeicher belegen, wenn Crytek alle Videos in 4K bereitstellen würde. Die Grafik überzeugt: Ryse wird das bisher schönste PC-Spiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Kleidung und Rüstungen sehen in 4K exzellent aus.
Kleidung und Rüstungen sehen in 4K exzellent aus. (Bild: Crytek)

Crytek hat die PC-Version von Ryse in 4K gezeigt, selbst die aus der Engine herausgerechneten Videos für die Zwischensequenzen liefen in Ultra-HD. Allerdings war das Präsentationssystem bestehend aus einem FX-8350 und einer Radeon 290X nicht schnell genug, um das Spiel bei maximalen Details flüssig in 4K zu berechnen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Das verwundert uns wenig, denn Ryse läuft auf der Xbox One in 1.600 x 900 Pixeln mit SMAA-1Tx-Kantenglättung, die PC-Version bietet bis zu 3.840 x 2.160 Bildpunkte und Supersampling-Antialiasing. Ungeachtet einiger verringerter Grafikoptionen sieht die PC-Version von Ryse umwerfend aus, dies gilt insbesondere für die Charaktere und die detaillierten Umgebungen.

Zwar sagte Nicolas Schulz, Senior Rendering Engineer, Golem.de vor einigen Wochen, Crytek habe darauf geachtet, die Inhalte von Ryse vorab darauf zu optimieren, möglichst wenig Aliasing zu produzieren. Bei der gezeigten PC-Version flackerten weiter entfernte LoD-Stufen jedoch, laut Cevat Yerli arbeitet das Studio hieran noch.

Die für die Präsentation in 4K erstellten Videos werden im finalen Spiel laut Yerli höchstwahrscheinlich durch 1080p-Material ersetzt, denn abhängig von der Bitrate würde Ryse ansonsten 120 bis 150 GByte Festplattenspeicher belegen. Der Crytek-CEO wollte jedoch nicht ausschließen, dass es die 4K-Videos als Download gibt.

Zum Thema Mantle-API äußerte sich Yerli nicht. Ein Artikel von Hardwareluxx, der Mantle bestätigte, ist offline. Ryse erscheint im Herbst 2014 inklusive aller DLCs für den PC, neben einer digitalen Version soll es eine Boxed-Variante von Deepsilver geben.

Nachtrag vom 18. August 2014, 13:22 Uhr

Das Cryengine-Team hat via Twitter bekannt gegeben, dass Ryse kein Mantle unterstützen wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Walfleischesser 11. Sep 2014

Fertiggerichte sehen auf der Packung immer Tiptop aus, wenn man es erhitzt nur noch wie...

golam 19. Aug 2014

Ging um die Lizenz für die Engine , nicht Grafik. Wegen Einnahmen und so...

burzum 19. Aug 2014

Ganz logisch: Warum sollte man Resourcen in eine nicht verbreitete API stecken wenn...

Rababer 19. Aug 2014

Die Atmosphäre muss stimmen, sonst ist es absolut egal wie schön grün die Blätter...

tibrob 18. Aug 2014

+1


Folgen Sie uns
       


HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on

Wir haben uns den übergroßen 144-Hz-Gaming-TV von HP auf der CES 2019 näher angesehen.

HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /