Abo
  • Services:

Crytek: Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte

Ryse würde laut Cevat Yerli 120 bis 150 GByte Festplattenspeicher belegen, wenn Crytek alle Videos in 4K bereitstellen würde. Die Grafik überzeugt: Ryse wird das bisher schönste PC-Spiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Kleidung und Rüstungen sehen in 4K exzellent aus.
Kleidung und Rüstungen sehen in 4K exzellent aus. (Bild: Crytek)

Crytek hat die PC-Version von Ryse in 4K gezeigt, selbst die aus der Engine herausgerechneten Videos für die Zwischensequenzen liefen in Ultra-HD. Allerdings war das Präsentationssystem bestehend aus einem FX-8350 und einer Radeon 290X nicht schnell genug, um das Spiel bei maximalen Details flüssig in 4K zu berechnen.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Ismaning
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Das verwundert uns wenig, denn Ryse läuft auf der Xbox One in 1.600 x 900 Pixeln mit SMAA-1Tx-Kantenglättung, die PC-Version bietet bis zu 3.840 x 2.160 Bildpunkte und Supersampling-Antialiasing. Ungeachtet einiger verringerter Grafikoptionen sieht die PC-Version von Ryse umwerfend aus, dies gilt insbesondere für die Charaktere und die detaillierten Umgebungen.

Zwar sagte Nicolas Schulz, Senior Rendering Engineer, Golem.de vor einigen Wochen, Crytek habe darauf geachtet, die Inhalte von Ryse vorab darauf zu optimieren, möglichst wenig Aliasing zu produzieren. Bei der gezeigten PC-Version flackerten weiter entfernte LoD-Stufen jedoch, laut Cevat Yerli arbeitet das Studio hieran noch.

Die für die Präsentation in 4K erstellten Videos werden im finalen Spiel laut Yerli höchstwahrscheinlich durch 1080p-Material ersetzt, denn abhängig von der Bitrate würde Ryse ansonsten 120 bis 150 GByte Festplattenspeicher belegen. Der Crytek-CEO wollte jedoch nicht ausschließen, dass es die 4K-Videos als Download gibt.

Zum Thema Mantle-API äußerte sich Yerli nicht. Ein Artikel von Hardwareluxx, der Mantle bestätigte, ist offline. Ryse erscheint im Herbst 2014 inklusive aller DLCs für den PC, neben einer digitalen Version soll es eine Boxed-Variante von Deepsilver geben.

Nachtrag vom 18. August 2014, 13:22 Uhr

Das Cryengine-Team hat via Twitter bekannt gegeben, dass Ryse kein Mantle unterstützen wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Walfleischesser 11. Sep 2014

Fertiggerichte sehen auf der Packung immer Tiptop aus, wenn man es erhitzt nur noch wie...

golam 19. Aug 2014

Ging um die Lizenz für die Engine , nicht Grafik. Wegen Einnahmen und so...

burzum 19. Aug 2014

Ganz logisch: Warum sollte man Resourcen in eine nicht verbreitete API stecken wenn...

Rababer 19. Aug 2014

Die Atmosphäre muss stimmen, sonst ist es absolut egal wie schön grün die Blätter...

tibrob 18. Aug 2014

+1


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /